Eminems Aufruf an die Bürger von Detroit

Eminems Aufruf an die Bürger von Detroit
Eminem © BANG Showbiz

Eminem hat die Menschen von Detroit inmitten der Corona-Pandemie dazu aufgerufen, stark zu bleiben.

Der 47-jährige Künstler forderte die Bürger der Stadt dazu auf, stark zu sein und beschrieb Detroit als eine "Lebenseinstellung".

Der erfolgreiche Musiker, der in der Stadt lebt, erklärte während des 'Everybody vs. COVID-19'-Live-Streamings: "Detroit ist nicht nur eine Stadt: es ist auch ein Gefühl, ein Kampf, eine Lebenseinstellung. Aber vor allem ist Detroit eine Stadt, in der wir für das kämpfen, an das wir glauben und in der wir uns nicht einfach alles gefallen lassen und aufgeben. Bei COVID-19 ist das nicht anders. Deshalb haben wir einiges zu tun, um sicher zu bleiben. Zum einen müssen wir gezählt werden und die Bürgerzählung macht das. Deshalb müssen wir die Stadt in diesem Monat vereinen, Alter." Eminem hatte vor kurzem Portionen von "Mom's Spaghetti" (dt. Mamas Spaghetti) an die Mitarbeiter des Gesundheitswesens gespendet, die im Henry Ford Health System Hospital in Detroit arbeiten. Die Einrichtung des Gesundheitswesens dankte dem Rapper mit einer kreativen Nachricht auf deren Account auf Instagram, die mit Anspielungen auf den Songtext des bekannten Songs gespickt war.

Die Bezeichnung 'Mom's Spaghetti' ist in dem Songtext zu Eminems berühmten 'Lose Yourself'-Track aus dem Jahr 2002 zu finden, der den Soundtrack zu dem Film '8 Mile' beisteuerte.

BANG Showbiz