Eminem: Kollabo mit Beyoncé musste perfekt sein

Eminem: Kollabo mit Beyoncé musste perfekt sein
Eminem © Abel Fermin/WENN.com, Cover Media
Anzeige:

Keine Experimente

Eminem (45) hatte große Erwartungen an einen Kollaboration mit Beyoncé (36).

Die Sängerin ('Halo') ist auf der ersten neuen Single des Rappers ('Lose Yourself') zu hören, die den Namen 'Walk On Water' trägt und am 10. November veröffentlicht wurde. Es ist die erste Zusammenarbeit der beiden Musikschwergewichte und so hatte Eminem einiges vor, wie er im Gespräch mit SiriusXM verriet. "Das stand sehr lange auf meiner Wunschliste, aber ich hatte nie den richtigen Song parat, um ihn ihr [Beyoncé] zu präsentieren." Doch mit 'Walk On Water' sei es anders gewesen. Der Track sei gut genug in Eminems Augen gewesen, um ihn der Queen vorzustellen. Perfektion war hierbei die oberste Maxime, da das laut Eminem Beyoncés Geheimnis ist: "Alles was sie tut, ist einfach so perfekt. Der Druck der jedoch für sie dahinter steckt, alles richtig machen zu müssen - sie konnte meine Intention also verstehen." Dass er sie für ihre Arbeit bewundere, sagte er Beyoncé dann auch direkt ins Gesicht: "Ich sagte ihr, 'Ich habe noch nie gesehen, dass du einen Fehler gemacht hast. Nie.' Wenn es um Performance geht, um alles. Jeder Song auf jedem Album ist so kalkuliert und präzise. Alles ist immer perfekt."

'Walk On Water' soll die erste Single aus Eminems neuen Album sein, das vermutlich den Namen 'Revival' trägt. Ob das stimmt und wann die Platte erscheint, ist bislang jedoch noch geheim…

Cover Media