Emily Ratajkowski: Retuschiertes Cover-Foto macht sie wütend

Emily Ratajkowski redet Klartext
Mit ihrem Instagram-Post macht Model Emily Ratajkowski vielen Frauen Mut © Byron Purvis/AdMedia/ImageCollect, SpotOn

Sie wurde digital bearbeitet

Emily Ratajkowski (26) begeistert ihre Instagram-Follower fast täglich mit neuen Selfies. Ihre vollen Lippen und ihre wohlgeformte Oberweite stechen dabei besonders ins Auge. Umso erstaunlicher ist es, dass diese bei einem Cover-Shooting für das französische Magazin 'Madame Figaro' nun digital berbeitet wurden. 

Anzeige:

Sie zeigt den Vorher-Nachher-Vergleich

Mit Photoshop habe man ihre Lippen geschmälert und ihre Brüste verkleinert, erklärt das Model auf Instagram. Zum Beweis veröffentlichte sie einen Vorher-Nachher-Vergleich der Schnappschüsse.

Keinesfalls wolle das Model diese täuschenden Eingriffe auf sich sitzen lassen. Sie sei extrem enttäuscht von der Fashion-Industrie. "Jeder ist auf seine eigene Art und Weise schön", stellt die 26-Jährige in ihrem Post klar. Gefälschte Bilder würden Unsicherheiten und ein geringes Selbstwertgefühl hervorrufen - all das, was Frauen nicht haben sollten. Anstatt Einzigartigkeit im Keim zu ersticken, wäre es nun endlich an der Zeit, die Individualität zu feiern.

spot on news