Elvis Costello über seine Grammy-Nominierung

Elvis Costello über seine Grammy-Nominierung
Elvis Costello © BANG Showbiz

Elvis Costello witzelte nach seiner Grammy Award-Nominierung darüber, dass er nun "wirklich im Showgeschäft" angekommen sei.

Der 65-jährige Musiker sprach darüber, dass er mit seinem Album 'Look Now' in die engere Wahl für einen Award in der Kategorie des besten Popalbums kam.

In einem Gespräch mit dem 'Billboard'-Magazin enthüllte der Künstler: "Ich denke, dass all diese Definitionen ein bisschen blöd sind. Manchmal wird man an ungewöhnliche Orte geschubst ... Ich bin zusammen mit Barbra Streisand in der engeren Auswahl und ich habe gehört, dass ich auch neben dem Sexiest Man Alive [John Legend, 'Peoples' Titelträger des Sexiest Man Alive] und Michael Bublé und Andrea Bocelli nominiert bin. Als ich diese Liste sah, sagte ich 'Nun, jetzt bin ich wirklich im Showgeschäft, oder nicht?' Natürlich macht es viel Spaß, bei so einem Wettbewerb mitzumachen. Dadurch fühle ich mich, als ob ich Neil Diamond im Jahr 1973 oder so bin und gegen John Denver und Leo Sayer antrete."

Der 'I Can't Stand Up for Falling Down'-Sänger verriet zudem, dass es ihm gar nicht bewusst war, dass er für den renommierten Preis im Rennen war, bis er die Nachricht über seine Nominierung bekam.

BANG Showbiz