Elton John zum Privatjet-Skandal: Lasst Herzogin Meghan & Prinz Harry in Ruhe!

Elton John über den Privatjet-Skandal: Lasst Harry und Meghan in Ruhe!
Elton John schießt gegen den Umgang der Presse mit Meghan und Harry © WENN.com, WENN

Sänger Elton John nimmt Prinz Harry und Herzogin Meghan in Schutz. Die waren kritisiert worden, nachdem sie Elton in einem Privatjet besucht hatten.

Elton John (72) ist eng mit dem britischen Thronfolger Prinz Harry (34) und dessen Frau, Herzogin Meghan (38), befreundet. Und weil die drei so gut miteinander befreundet sind, hatte Elton das Paar sowie dessen drei Monate alten Sohn Archie zu sich nach Nizza eingeladen – auf einen spontanen Kurzurlaub. Um ihnen dies zu ermöglichen, stellte Elton der jungen Familie seinen Privatjet zur Verfügung.

Die Presse hat nichts gelernt

Genau dafür werden Prinz Harry und Herzogin Meghan nun von der britischen Presse scharf angegriffen, schließlich haben sich die beiden stets als engagierte Umweltschützer präsentiert. Wie geht das mit der Nutzung von Privatflugzeugen einher? Das geht schon, findet Elton und hat in einer Twitter-Tirade wiederum die britische Presse angegriffen und Harry und Meghan in Schutz genommen. So schrieb er am Montag 19. August: "Ich bin ziemlich verstört von der bösartigen und verzerrten Berichterstattung in der Presse über den Aufenthalt des Herzogs und der Herzogin von Sussex in meinem Zuhause in Nizza in der vergangenen Woche. Prinz Harrys Mutter, Prinzessin Diana, war eine meiner engsten Freundinnen. Ich empfinde einen Verpflichtung, Harry und seine Familie vor den unnötigen Eingriffen der Presse zu beschützen, die mit zum Tod von Diana geführt hat."

Alles wieder gut gemacht

Im selben Atemzug rechtfertigte sich Elton für seine Einladung und sein Angebot, seinen Privatjet zur Verfügung zu stellen: "Nach einem hektischen Jahr, in dem sie ihre harte Arbeit vorangetrieben und gemeinnützige Organisationen unterstützt haben, wollten David Furnish und ich der jungen Familie einen privaten Urlaub ermöglichen, einen Urlaub in der Geborgenheit und Ruhe unseres Hauses. Um das hohe Sicherheitslevel zu gewährleisten, haben wir ihnen einen Privatjet zur Verfügung gestellt." Zudem garantierte Elton John kritischen Umweltschützern, er habe den Flug im Privatjet mit einer Spende an Prinz Harrys Umweltorganisation Carbon Footprint aufgewogen.

© Cover Media