Ellie Goulding: Klima-Erinnerung für ihre Fans

Ellie Goulding: Klima-Erinnerung für ihre Fans
Ellie Goulding © BANG Showbiz

Ellie Goulding hat ihre Fans an die Klimawandel-Problematik erinnert.

Der 33-jährige Popstar ist UN-Botschafter für die Umwelt und nimmt das auch als Anlass, seine Fans immer wieder über Social Media darüber zu informieren. Auf Instagram schrieb sie jetzt: "Hier ist der Fakt des Tages. Unerträgliche Sommer wie dieser, werden von jetzt an normal sein. Die Sommer werden nicht mehr kühler. Jedes Jahr knacken wir neue Temperaturrekorde. Die Sommer werden immer heißer. Das ist Klimawandel." Und weiter erklärte die Blondine: "Es gibt vieles, was wir tun können, um den Prozess zu verlangsamen. (...) Wenn wir Dinge nur ignorieren, werden sie nicht einfach so verschwinden. Komme aus deiner Komfortzone, informiere dich so gut du kannst über die Dinge, die dich am meisten beschäftigen. Und dann finde heraus, was du tun kannst." Trotzdem ist die Sängerin der Meinung, dass sie wegen ihres Einsatzes im Kampf gegen den Klimawandel sogar Fans verlor.

In einem Gespräch in dem 'So Hot Right Now'-Podcast erklärte die schöne Musikerin: "Ich dachte wirklich, dass der Aktivismus meinem Job schaden würde und ich glaube, dass er das getan hat. Jedes Mal, wenn ich irgendetwas über den Klimawandel poste, verliere ich tausende Follower. Die Leute folgen mir aus einem bestimmten Grund und dabei geht es nicht um die Umwelt. Die Leute sagen 'ver***s dich, weil du das postest. Das wollen wir nicht hören. Dafür interessieren wir uns nicht. Hör mit dem Predigen auf. Den Klimawandel gibt es nicht.' Ich musste sehr vorsichtig sein und manchmal ist es wirklich sehr schwierig. Und ich denke, dass es deshalb nur wenige Künstler gibt, die darüber sprechen, weil sie einfach nur Angst um ihren Job haben."

BANG Showbiz