VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Ellen Pompeo: Schockierendes Erlebnis

Ellen Pompeo: Schockierendes Erlebnis
Ellen Pompeo © BANG Showbiz

Ellen Pompeo konnte es nicht fassen, als ihr die Freundin ihrer Tochter nicht glaubte, dass sie ihre leibliche Mutter war.

Die 'Grey's Anatomy'-Darstellerin hat zusammen mit ihrem Ehemann Chris Ivery die drei Kinder Stella (9), Sienna (4) und Eli (1). In Jada Pinkett Smiths Show 'Red Table Talk' berichtete die Schauspielerin nun von einem denkwürdigen Ereignis. Aufgrund ihrer hellen Hautfarbe bezweifelte eine Freundin ihrer Tochter nämlich, dass Stella Ellens Kind war. "Die Herausforderung, dunkelhäutige Kinder großzuziehen, liegt darin, zu wissen, wie viel man ihnen sagt und wie viel man ihnen nicht sagt. Vor ein paar Wochen hatte ich Freunde eingeladen, kleine afro-amerikanische Mädchen. Ein kleines Mädchen kam herein und ich stellte mich vor. Ich sagte 'Ich bin Stellas Mama.' Sie ging direkt zu Stella und fragte 'Das ist deine Mama?' Sie deutete auf die Nanny, die schwarz ist, und sagte 'Ich dachte, das wäre deine Mama'", enthüllte die brünette Schönheit. "Die Kleine sah aus, als ob sie Angst vor mir hatte. Das bricht einfach mein Herz. Vielleicht ist verängstigt ein starkes Wort... misstrauisch trifft es vielleicht besser."

Aufgrund des Erlebnisses hat die 49-Jährige jedoch eine wertvolle Lektion gelernt. "Die Erfahrung, in meinem Haus zu sein und mich zu treffen, war gut für [das Mädchen], damit es sah, dass alle weißen Leute nicht so sind wie vermutet. Als Mütter und Väter haben wir die Verantwortung, unsere Kinder allen möglichen Leuten vorzustellen, um ihnen die Unterschiede in der Welt zu zeigen", forderte der Serienstar.

BANG Showbiz