Ellen DeGeneres: Queerer Scooby-Doo-Charakter?

Ellen DeGeneres: Queerer Scooby-Doo-Charakter?
Ellen DeGeneres © BANG Showbiz

Ellen DeGeneres ist sich sicher, dass die ‚Scooby-Doo‘-Figur Velma eine Lesbe ist.

Die 63-jährige Talkshow-Moderatorin hat auf Kommentare im Internet geantwortet, dass Velma Dinkley lesbisch sein könnte, nachdem bekannt wurde, dass die Zeichentrickfigur ihre eigene Spin-off-Show erhält.

In ihrer Talkshow ‚The Ellen DeGeneres Show‘ sagte die Showmasterin, die selbst offen homosexuell lebt und seit 2008 mit der australischen Schauspielerin Portia de Rossi verheiratet ist: „Die Leute diskutieren online wieder darüber, ob Velma eine Lesbe ist. Hier sind also meine Gedanken. Zuallererst ist sie eine Zeichentrickfigur, so dass sich niemand wirklich um ihre Sexualität kümmern sollte. Zweitens bedeutet dass sie diese Kleider trägt und kurze Haare hat, nicht, dass sie eine Lesbe ist.“ Ellen bezeichnete sich jedoch als „führende Homoexpertin der Nation“ und versicherte ihren Fans, dass sie Velma für eine Lesbe halte, weil sie immer mit dem ikonischen sackartigen orangefarbenen Rollkragenpullover und der schwarzen quadratischen Brille zu sehen sei. Sie witzelte: „Und drittens ist sie natürlich eine Lesbe. Komm schon. Velma, sie ist in unserem Team. Sie hat kurze Haare. Sie hat eine dicke Brille. Sie löst Geheimnisse. Sie ist im Grunde die Rachel Maddow der Cartoons. Ich habe gehört, dass sie versucht, den Rest der Bande dazu zu bringen, die Mystery Machine gegen das Subaru Outback einzutauschen.“

BANG Showbiz