Ella und Nora haben mit demselben Mann geschlafen!

Bei den „Nachtschwestern“ reißen alte Wunden auf

„Nachtschwestern“ ist keine Krankenhaus-Serie, wie man sie kennt. Das neue RTL-Format mit Mimi Fiedler (Nora) und Ines Quermann (Ella) in den Hauptrollen spielt zwar in einer Kölner-Klinik - allerdings geht es nicht nur um dramatische Krankengeschichten. Vielmehr steht ein zwischenmenschlicher Konflikt im Vordergrund: Ella und Nora haben mit demselbsen Mann geschlafen! Jahre später treffen die ehemals besten Freundinnen wieder aufeinander - in der Nachtschicht als Kolleginnen.

Wie sich „Nachtschwestern“ von anderen Arzt-Serien unterscheidet und warum bei ihren Rollen alte Wunden aufreißen, erklären Mimi Fiedler, Ines Quermann und viele andere Schauspieler (u.a. die Ex-GZSZ-Stars Sila Sahin-Radlinger und Oliver Franck) im Video. 

„Nachtschwestern“ bei TVNOW auf Abruf sehen

Die „Nachtschwestern“ feiern am 30. April um 21:15 Uhr ihre Premiere. Danach zeigt RTL alle weiteren Folgen immer dienstags um 20:15 Uhr. Bei TVNOW gibt es „Nachtschwestern“ übrigens schon vor TV-Ausstrahlung auf Abruf.