Elizabeth Olsen: 'Doctor Strange' kommt aufs Papier

Elizabeth Olsen: 'Doctor Strange' kommt aufs Papier
Elizabeth Olsen © BANG Showbiz

Laut Elizabeth Olsen wird 'Doctor Strange in the Multiverse of Madness' gerade geschrieben.

Der Star des Marvel-Universums wird in der Fortsetzung erneut in die Rolle der Scarlett Witch schlüpfen, die sie auch in der kommenden Disney+-Serie 'WandaVision' verkörpern soll. Nun verriet Olsen 'MTV News', sich nicht sicher zu sein, wie die beiden Projekte miteinander verbunden sind, weil das Drehbuch des Blockbusters noch nicht fertig ist. "Ja, es [arbeitet sich in die Story ein], aber ich weiß nicht - ich denke, sie schreiben das gerade, aber ich weiß momentan nicht wirklich viel darüber. Und ich bin sehr aufgeregt."

Eine Sache, die die 30-jährige Schauspielerin allerdings mit Sicherheit weiß ist, es nicht abwarten zu können, erneut mit dem 43-jährigen Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch zusammenarbeiten zu können, insbesondere, da die beiden bisher lediglich in 'Avengers: Endgame" gemeinsam zu sehen waren, in dem sie gegen Thanos kämpften. "Ich konnte noch nie wirklich mit ihm zusammenarbeiten, außer in einer Aufnahme, wo er landete und ich auf etwas schoss und das war's. Und das taten wir zusammen an einem Tag sechs Stunden lang", so Olsen. Die 'Doctor Strange'-Fortsetzung, die 2021 in die Kinos kommen soll, wird 'WandaVision' direkt ergänzen. Scott Derrickson wird den Film inszenieren, nachdem er sich bereits für den ersten Teil 2016 verantwortlich zeigte.

Benedict Cumberbatch hatte zuvor zugegeben, "zappelig" geworden zu sein, als er das Kostüm des Titelcharakters zum ersten Mal anzog. Bei den Dreharbeiten auf der berühmten New Yorker 5th Avenue seien damals fast genauso viele Paparazzi anwesend gewesen als Mitglieder der Filmcrew.

BANG Showbiz