Elena Miras: Komplikationen nach Brust-OP - Narbe hat sich entzündet

Nach Brust-OP: Elena Miras' Narbe hat sich entzündet
00:47 Min

Nach Brust-OP: Elena Miras' Narbe hat sich entzündet

Bei Elena Miras gibt es Komplikationen nach dem Eingriff

Noch vor knapp 14 Tagen präsentierte Elena Miras stolz das Ergebnis ihrer Brust-OP. Die 29-Jährige war völlig aus dem Häuschen über ihre neuen Brüste: „Es sieht Bombe aus!“ Jetzt folgte auf den Wow-Effekt der Au-Effekt. Denn eine OP-Narbe hat sich entzündet. Im Video erklärt Elena, warum sie deswegen eine „sehr schlechte Nacht“ hatte und was ihr Arzt ihr jetzt verordnet hat, damit aus „Au!“ schnell wieder nur noch „Wow!“ wird.

Direkt nach der Brust-OP musste Elena bereits Ängste ausstehen

Elena Miras hatte sich im April nicht ganz freiwillig unters Messer gelegt. Ihr Arzt hatte ihr dazu geraten, denn die Implantate in ihren Brüsten standen unter dem Verdacht, krebserregend zu sein. Er riet ihr, die alten Silikonkissen gegen neue auszutauschen. Zwar graute es der ehemaligen „Sommerhaus der Stars“-Gewinnerin vor dem Eingriff, aber mit dem Ergebnis war Elena dann extrem zufrieden.

Doch ihre Euphorie über die neuen Brüste wurde schon direkt nach der OP kurz gedämpft, als ihr Arzt ihr mitteilte: „Wir haben bei dir was gefunden. Man weiß aber nicht, was es ist. Es kann Krebs sein, aber genau so kann es kein Krebs sein.“ Nach bangen Tagen folgte zum Glück die Entwarnung, dass es sich um keinen Krebs handelt.

Jetzt heißt es Daumen drücken, dass auch Elenas aktuelle Entzündung wieder vergeht und endlich alles nur noch „Wow!“ ist. (csp)