Ela Steinmetz: Erfolgreiche Songwriterin für Sarah Lombardi und Helene Fischer

Ela Steinmetz: So erfolgreich ist sie als Songwriterin
Ela Steinmetz liebt den kreativen Austausch mit den Kollegen © WENN.com, WENN

Für Sängerin Ela Steinmetz gibt es nichts Persönlicheres, als einen Song zu schreiben. Dieses Erlebnis konnte sie schon mit vielen berühmten Künstlern, darunter Helene Fischer und Sarah Lombardi, teilen.

Der Name Ela Steinmetz (26, 'Is It Right') ist vielen noch in Erinnerung vom Eurovision Song Contest 2014 in Dänemark, als die Sängerin dort mit ihrer Band Elaiza antrat. Die Wahlberlinerin singt aber nicht nur, sondern schreibt ihre Songs auch selbst. Mit dem Songwriting ist sie überhaupt sehr erfolgreich, denn Ela steckt hinter Hits von Künstlern wie Helene Fischer (34) und Sarah Lombardi (26). Im 'BILD'-Interview plaudert sie nun über ihr großes Talent: "Ich schreibe Songs, seitdem ich 16 bin. Und über die Jahre hab ich mir so mein Netzwerk erarbeitet und daher auch Anfragen für Zusammenarbeiten mit verschiedenen Künstlern bekommen."

Beim Songwriting macht man sich komplett nackt

Bei der Zusammenarbeit kommt sie den Sängern dabei oft sehr nahe. "Unpersönlich geht gar nicht“, erklärt Ela. "In jedem Fall arbeite ich mit meinen Kollegen eng zusammen, manchmal verbringt man Tage und Nächte im Studio und manchmal telefoniert man und schiebt alle kreativen Gedanken hin und her. Ein Song transportiert eine Emotion, eine Geschichte. Man macht sich quasi komplett nackt und versucht, ein bestimmtes Gefühl mit der Welt da draußen zu teilen und ich finde, es gibt nichts, wirklich nichts persönlicheres."

Tolle Zusammenarbeit mit Helene Fischer und Sarah Lombardi

Auch die Zusammenarbeit mit Schlagerstar Helene Fischer an dem Song 'Ich wollte mich nie mehr verlieben' verlief auf einer sehr persönlichen Ebene und war laut Ela total unkompliziert. "Sie ist großartig! Wir haben den Song nach dem ersten Entwurf in kreativer Zusammenarbeit vollendet.“

Das gleiche galt für Sarah Lombardi, für die sie den Titel 'Genau hier' schrieb. "Sie war von Anfang an begeistert. Es war für mich so ein überwältigendes Gefühl, als sie mir ein Video aus den Nashville-Studios geschickt hat, als sie beim Aufnehmen war", erinnert sie sich weiter.

Eigene Projekte

Derzeit arbeitet die Singer/Songwriterin aber wieder verstärkt an eigenen Projekten, darunter ihr Album 'Liebe & Krieg', das bald im Handel erhältlich ist. Fans können am Freitag 12. April einen kleinen Vorgeschmack auf die Platte bekommen, wenn ihre neue Single 'Fahrtwind' herauskommt.

© Cover Media