Einmal Präsidentin sein: Cate Blanchett leitet Jury in Venedig

Einmal Präsidentin sein: Cate Blanchett leitet Jury in Venedig
Cate Blanchett freut sich auf eine neue Aufgabe © Nicky Nelson/WENN.com/Cover Images, WENN

Schauspielerin Cate Blanchett wird Vorsitzende der Jury bei den Filmfestspielen von Venedig. Mit Kollegen wird sie über die besten neuen Filme abstimmen.

Cate Blanchett (50) wird eine besondere Ehre zuteil. Die Darstellerin ist als Jury-Präsidentin für die Filmfestspiele von Venedig bekannt gegeben worden, die vom 2.-12. September ausgetragen werden. Gemeinsam mit einigen Kollegen wird sie die aktuellen Filme schauen, die gezeigt werden, und entscheiden, welcher den Goldenen Löwen mit nach Hause wird nehmen dürfen.

Cate Blanchett ist schon ganz aufgeregt

In einem Statement zeigte sich Cate höchst erfreut über die Ehre, der Jury vorsitzen zu dürfen: "Jedes Jahr schaue ich mir mit großer Neugier das Programm in Venedig an, und jedes Jahr ist es überraschend und besonders. Venedig ist eines der atmosphärischsten Filmfestivals auf der Welt – es zelebriert das provozierende und inspirierende Medium Kino, und zwar in all seinen Formen. Es ist ein Privileg und eine Freude, dieses Jahr die Präsidentin der Jury sein zu können."

Alle lieben Cate

Der Präsident der Filmfestspiele selbst, Alberto Barbera, freute sich, Cate Blanchett verpflichtet zu haben: "Cate Blanchett ist nicht nur eine Legende des modernen Kinos, die von einigen der größten Regisseure des 20. Jahrhunderts gebucht wurde. Sie wird von allen Filmliebhabern überall auf der Welt verehrt. Nicht zuletzt ihre Hingabe für künstlerische und humanitäre Ziele, für den Schutz der Umwelt und für die Emanzipation der Frau in einer Filmindustrie, die noch mit männlichen Vorurteilen kämpft, hat sie zu einer Inspiration für die ganze Gesellschaft gemacht."

© Cover Media