Kriminelle Masche

Einbruch bei Jessi und Johannes Haller: „Ganz schlimm, wie sich das anfühlt“

Johannes und Jessica Haller
Johannes und Jessica Haller © Instagram/ johannes_haller

Erst seit wenigen Monaten leben Johannes Haller (34) und seine Frau Jessica (32) in ihrem neuen Haus auf Ibiza, wo es jetzt zu einem schlimmen Zwischenfall kam. Einbrecher verschafften sich Zugang zu ihrem Zuhause und nahmen unter anderem den Ehering der Ex-Bachelorette mit. Jetzt äußert sich auch erstmals Johannes schockiert zu dem Vorfall und verrät, welche hinterhältige Masche dahinter steckt.

Johannes Haller glaubt an fiese Einbruchsmasche

„Bei uns wurde gestern Nacht im Haus eingebrochen. Das war so super krass. Wir kamen rein… Und dieses Gefühl, wenn jemand in deinem Haus war, alles durchwühlt hat, ist so unglaublich. Man fühlt sich dann einfach nicht sicher“, erzählt der Vater einer Tochter in seiner Instagram-Story, während er beim Polizeirevier wartet. Er hat auch eine Vermutung, wie es zu dem Einbruch gekommen sein könnte. Denn eventuell steckt da eine üble Betrüger-Masche hinter: „Man weiß es von südlichen Ländern einfach, dass das gerade in der Hauptsession so ist, dass einem Leute vom Flughafen beispielsweise einfach hinterher lauern und nur darauf warten, dass man das Haus verlässt. Und so ist es uns wohl ergangen.“

Johannes schmerzt dabei vor allem der Verlust der immateriellen Dinge. „Es fehlen halt leider die persönlichsten Gegenstände. Also Jessis Schmuck ist weg von der Hochzeit, ihr Verlobungsring, ihr Hochzeitsring und das ist halt echt richtig hart. Während sie einfach andere super teure Sachen da gelassen haben, haben sie es nur auf diese Sachen abgesehen. Das ist wirklich ganz schlimm, wie sich das gerade anfühlt“, hält der Unternehmer fest.

Beim Umzug von Jessica & Johannes Haller gibt es Scherben
01:27 Min

Beim Umzug von Jessica & Johannes Haller gibt es Scherben

Jessica Haller ist „im Schock“

Schon zuvor erzählte Johannes’ Frau Jessi ihren Fans, dass eingebrochen wurde. „Ich bin immer noch im Schock. Uns geht es gut, das ist die Hauptsache. Aber zu wissen, dass jemand hier war, meine Sachen durchwühlt hat, ist unheimlich“, gestand die 32-Jährige und erklärte, dass ihr ganzer Schmuck weg sei.

Der Umzug ins neue Zuhause im Frühjahr war für die ehemalige Rosenkavalierin schon ein extrem schwerer Schritt. „Meine Seele ist gefühlt noch im alten Haus“, gab sie nach der ersten Nacht in den neuen vier Wänden preis. Jetzt folgte auch noch der Einbruch, der es Jessi wohl nicht leichter macht, endlich vollends anzukommen. (dga)

weitere Stories laden