Ihr Kinderwunsch blieb unerfüllt

Ehemalige „Mr President“-Sängerin Judith Hildebrandt spricht über ihr Leben mit Endometriose

Judith Hildebrandt spricht über ihre Endometriose
02:34 Min

Judith Hildebrandt spricht über ihre Endometriose

Jahrelang wusste sie nicht, was sie hat

„Let’s Dance“-Star und Moderatorin Lola Weippert, Sängerin Patricia Kelly, Ex-GNTM-Model Anna Wilken und auch Ex-„Mr President“-Sängerin Judith Hildebrandt (44): Sie alle leiden unter Endometriose. Wie diese Krankheit Judiths Leben beeinflusst hast, verrät sie uns im Video-Interview.

Als Judith schwanger werden will, bekommt sie die Diagnose

Jahrelang lebte sie mit den Nebenwirkungen der Krankheit. Ohne den genauen Grund dafür zu kennen, quälte sie sich mit höllischen Schmerzen auf den roten Teppich und die Bühne. Für diese Schmerzen wurde sie oft nur belächelt und nicht ernst genommen. Erst als Judith mit Mitte 30 schwanger werden will, erfährt sie von den Ärzten, dass ihre starken Schmerzen alles andere als normal sind.

Etliche Male musste sie sich schon wegen Wucherungen im Unterleib operieren lassen. Durch die Endometriose war es ihr auch nicht möglich Kinder zu bekommen. Mit diesem Schicksal hat sich die 44-Jährige abgefunden. „Es gibt auch ein Leben ohne Kinder“, akzeptiert sie heute.

Lese-Tipp: Kurz vor Eileiter-Entfernung wegen Endometriose: Frau erfährt, dass sie schwanger ist

Heute will Judith Frauen über die Krankheit aufklären

Judith war 19 Jahre jung, als sie mit dem Band-Projekt „Mr. President“ zum Popstar wird. Die Band blieb bis 2007 bestehen, trotz wechselnder Formation. Nach Judiths Ausstieg 2000 versuchte sie es mit einer Solokarriere. Heute arbeitet sie als Moderatorin beim Radio und will sich mit einer Dokumentation über die Krankheit aufklären.

Was ist Endometriose?

Bei der Endometriose kommt es zu gutartigen Wucherungen der Schleimhaut außerhalb der Gebärmutter. Wird gegen die Wucherungen nichts unternommen, breiten sie sich immer weiter aus. Etwa jede zehnte Frau leidet an dieser Krankheit, doch nur wenige erkennen sie rechtzeitig. Pro Jahr werden etwa 40.000 Neuerkrankungen diagnostiziert. Oft wird Endometriose erst bei einem unerfüllten Kinderwunsch diagnostiziert, denn im schlimmsten Fall kann Endometriose sogar unfruchtbar machen.

(rtl, jti)