Ehekrise zwischen Sarah und Pietro Lombardi: Das sagt Pietros Mutter zu der Situation

DSDS-Finale 2011: Pietro Lombardi mit seiner Mutter Nicole (links), Oma (Mitte) und Vater Giovanni (rechts)
DSDS-Finale 2011: Pietro Lombardi mit seiner Mutter Nicole (links), Oma (Mitte) und Vater Giovanni (rechts) © Imago Entertainment

Mutter von Pietro Lombardi: "Ich habe die Beziehung schon immer kritisch gesehen"

Seitdem Fremdgehgerüchte um Sarah Lombardi die Runde machten, stecken sie und Pietro in einer tiefen Ehekrise. Nun hat sich erstmals Pietros Mutter zu der Situation geäußert.

Den Kontakt zu seinen Eltern hatte Pietro Lombardi nach seinem DSDS-Sieg im Jahr 2011 abgebrochen. Angeblich sei Sarah schuld daran gewesen. "Ich habe mit Sarah noch nie ein Wort gewechselt. Und die Beziehung schon immer kritisch gesehen", erzählt Nicole Lombardi im 'Bild'-Interview. "Aber wir wollen uns raushalten.“

Zu der Hochzeit im Jahr 2013 waren Pietros Eltern nicht eingeladen. Und sogar von Sarahs Schwangerschaft mussten sie von anderen erfahren. "Ich habe auf der Arbeit gehört, dass Sarah schwanger ist", erzählt Pietros Vater Giovanni der 'Bild'. "Die Kollegen hatten das im Internet gelesen und gratulierten mir. Wären wir damals nach Köln ins Krankenhaus, um den Kleinen zu sehen, hätten sie uns rausgeschmissen!” Bis heute haben sie ihren Enkelsohn Alessio nicht kennengelernt. "Unsere Türen waren nie verschlossen, nie", fügt Giovanni Lombardi hinzu.

Während Sarah nach der Veröffentlichung der vermeintlichen Fremdgehbilder mit ihrem Sohn Alessio und Bruder Gianluca nach Griechenland geflüchtet ist, findet Pietro jetzt Trost bei seinen engsten Freunden in Karlsruhe. Wie die 'Bild'-Zeitung erfahren haben will, soll er sich bei Snapchat jetzt auch zum ersten Mal zu der Ehekrise geäußert haben. "Alles gut, Mann, alles gut! Das Leben geht weiter", soll er in die Kamera gesagt haben. Doch wie es wirklich in seinem Inneren aussieht, weiß wohl nur Pietro selbst.