Edward Furlong: Er war am Set von 'Terminator: Dark Fate'

Edward Furlong: Er war am Set von 'Terminator: Dark Fate'
Edward Furlong © BANG Showbiz

Edward Furlong stand für 'Terminator: Dark Fate' tatsächlich erneut vor der Kamera.

Der Schauspieler kehrte 28 Jahre nach 'Terminator 2 - Tag der Abrechnung' wieder in die Franchise zurück. Der 42-Jährige trat als John Connor auf und arbeitete einen einzigen Tag am Set. Er selbst hätte gerne eine größere Rolle gehabt.

Furlong ist in den ersten Szenen des Films mit Linda Hamilton zu sehen, allerdings mit CGI-Einsatz, damit er dem jungendlichen Connor von 1991 ähnelt. Edward erzählte im Interview mit YouTuber Alex Leyba: "Ich habe es für einen Tag gemacht - ich habe für einen Tag gedreht. Und ja, wir haben ein CGI gemacht. Sie haben mich bezahlt. Also, ich meine, weißt du. Es ist irgendwie... Ich würde gerne eine ganze Sache machen und eine Menge Geld verdienen. Ich würde gerne mehr tun, aber wir werden sehen, was passiert."

'Terminator: Dark Fate' ist eine direkte Fortsetzung von 'Terminator 2: Tag der Abrechnung' und vereinte somit Linda mit Arnold Schwarzenegger wieder. An den Kinokassen ist der Acion-Film jedoch ein riesen Flop. Zudem gab es Berichte, über Reibereien zwischen dem Regisseur Tim Miller und dem Franchise-Erfinder James Cameron.

BANG Showbiz