Dwayne „The Rock“ Johnson hat seinen Vater verloren

Dwayne Johnsons Vater ist tot: Rocky Johnson stirbt mit 75 Jahren
Dwayne und Rocky Johnson gemeinsam in Los Angeles. © s_bukley/ImageCollect, SpotOn

Trauer um Vater von Dwayne „The Rock“ Johnson

Dwayne Johnsons (47) Vater, der kanadische Wrestler Rocky Johnson, ist im Alter von 75 Jahren gestorben. In einem Statement von „World Wrestling Entertainment“ heißt es, man sei traurig über die Nachricht, dass Rocky „Soul Man“ Johnson, ein Mitglied der WWE Hall of Fame, ehemaliger World Tag Team Champion und Vater von Dwayne „The Rock“ Johnson, gestorben ist.

Rocky Johnson war ein Mega-Star im Wrestling

Rocky Johnson wurde als Wayde Douglas Bowles in Kanada geboren und begann seine Wrestling-Karriere in den 1960er Jahren. 1983 ging er zu „WWE“ und feierte viele Erfolge. 1991 verabschiedete er sich aus dem Ring und trainierte seinen Sohn Dwayne, der in den 1990er Jahren zum Wrestling-Star aufstieg und sich dann der Schauspielerei widmete. Inzwischen zählt er zu den Topstars in Hollywood. Rocky Johnson wurde 2008 in die „WWE Hall of Fame“ aufgenommen. Von Dwaynes Mutter Ata (71) hatte er sich 2003 scheiden lassen.

spot on news