"Dune: Part Two": Sci-Fi-Spektakel bekommt Fortsetzung

"Dune: Part Two": Sci-Fi-Spektakel bekommt Fortsetzung
Timothée Chalamet als Paul Atreides in "Dune". © © 2021 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved., SpotOn

Starttermin bereits bekannt

Dass Denis Villeneuves (54) Romanverfilmung "Dune" aus zwei Filmen bestehen soll, war bereits bekannt. Offiziell angekündigt war ein weiterer Teil bisher allerdings nicht. Die Filmproduktionsgesellschaft Legendary Entertainment und Warner Bros. haben nun bestätigt, dass "Dune: Part Two" erscheinen soll.

"Das ist nur der Anfang", postete Legendary bei Twitter zu einem Bild, das den entsprechenden Schriftzug zeigt. Die Produktionsgesellschaft bedankt sich bei allen Zuschauerinnen und Zuschauern, die sich den Film bisher angesehen haben oder noch planen, sich in den kommenden Tagen und Wochen Kinotickets zu besorgen. Man sei schon ganz aufgeregt, "die Reise" fortsetzen zu können.

Für Villeneuve wird ein Traum wahr

Die Fortsetzung soll dann ab dem 20. Oktober 2023 in den Kinos zu sehen sein, wie unter anderem das Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" berichtet. Er habe gerade die Nachricht bekommen, dass er den zweiten Teil drehen könne, freut sich Villeneuve demnach in einem Statement. Frank Herberts (1920-1986) "Dune" zu adaptieren, sei sein Traum gewesen.

Laut des Berichts soll neben Regisseur Villeneuve auch Timothée Chalamet (25) wieder dabei sein. In Teil eins sind neben dem Schauspiel-Jungstar unter anderem Rebecca Ferguson (38), Zendaya (25), Oscar Isaac (42), Jason Momoa (42) und Josh Brolin (53) zu sehen.

In Deutschland ist "Dune" bereits im September angelaufen, in den USA ist der Blockbuster erst vor wenigen Tagen gestartet - zeitgleich im Kino und auf dem Streamingdienst HBO Max. Weltweit soll der Film bisher umgerechnet rund 192 Millionen Euro eingespielt haben - davon etwa 34,5 Millionen Euro am Startwochenende in Nordamerika.

spot on news