'DSDS'-Girl Tanja Tischewitsch ergattert "Hauptrolle" in Film mit Matthias Schweighöfer

Karrieresprung für Tanja Tischewitsch

Na, wenn das keine steile Karriere ist! Bei DSDS kam sie nicht weit. Dieter Bohlen attestierte ihr, dass ihr kein Vocal Coaching, sondern "nur ein Arzt helfen" könne. Im RTL-Dschungelcamp schaffte sie es immerhin auf den dritten Platz. Jetzt spielt Tanja Tischwitsch (28) an der Seite von Matthias Schweighöfer (37) im neuen Film von Frauenschwarm Florian David Fitz (43).

Welche Rolle spielt Tanja im Film von Florian David Fitz?

Glauben Sie nicht? Dann schauen Sie sich mal die Szenen in unserem Video an! Denn Tanja, vor anderthalb Jahren zuletzt mit der Trennung vom Vater ihres Kindes in den Schlagzeilen, hat auf Instagram allerhand 'Beweismaterial' gepostet – darunter ein Foto, auf dem sie Matthias Schweighöfer sehr nahe kommt und eine freundschaftliche Aufnahme mit Florian David Fitz.

Der Hashtag #100Dinge verweist auf die neue Regiearbeit des ehemaligen 'Doctor's Diary'-Stars, deren Dreharbeiten im Februar in Berlin begonnen haben. Darin geht es um zwei Typen, gespielt von Florian David Fitz selbst und seinem Kollegen Matthias, die eine fatale Wette abgeschlossen haben. 100 Tage lang wollen sie auf alles verzichten, was ihnen vorher lieb und heilig war – von Haarpillen bis zu Klamotten. Und jeden Tag kommt nur ein Gegenstand zurück.

Und welche Rolle spielt Tanja nun in dem Streifen? "Eine Hauptrolle", behauptet die 28-Jährige bei Instagram. "Das kann ich bestätigen", sagt Matthias in die Kamera.

Merkwürdig nur, dass die Sängerin in der Pressemeldung zum Film gar nicht erwähnt wird. Aber immerhin hat die vollbusige Brünette, die ihre berufliche Karriere als Flugbegleiterin begann, schon Schauspielerfahrung: 2015 war sie in 45 Folgen der beliebten RTL-Serie 'Alles was zählt' zu sehen, im August 2018 ist sie erstmals im Kino zu sehen. Sie hat einen kleinen Auftritt in Detlev Bucks 'Gorillas' – als Eskortdame. Vergessen wir nicht, dass Detlev Buck einst auch Jenny Elvers zu Ruhm verhalf, als sie in seiner 'Männerpension' den Rock lüpfen durfte.