Dschungelcamp 2018: Jenny Frankhauser setzte sich nur knapp gegen Daniele Negroni durch

Dschungelcamp 2018: Jenny Frankhauser gewann nur knapp
Jenny Frankhauser setzte sich nur knapp gegen Daniele Negroni durch © MG RTL D / Stefan Menne, SpotOn

Mehr als sechs Millionen sahen zu

Moderatorin Sonja Zietlow (49) sprach es noch live im TV an, und es war alles andere als eine leere Worthülse: Dschungelkönigin Jenny Frankhauser (25) setzte sich im Finale der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" nur hauchdünn gegen Daniele Negroni (22) durch. Zwar sieht das Endergebnis von 53,65 Prozent zu 46,35 Prozent recht komfortabel aus, wie der Sender aber bekannt gab, sah es nur Minuten zuvor noch ziemlich anders aus.

Jenny war nicht die Favoritin

Im Vorfinale, als sich Jenny und Daniele gegen Tina York (63) durchsetzten, lagen beide mit rund 38 Prozent im Prinzip gleich auf. Tina musste zu diesem Zeitpunkt mit nur 22,92 Prozent die Segel streichen. Auch unter der Woche kristallisierte sich Jenny nicht als Favoritin heraus, so konnte sie nur an zwei Abenden die meisten Stimmen auf sich vereinen. Drei Mal schaffte dies Daniele, Tina und Matthias Mangiapane (34) bekamen je einmal die meisten Anrufe.

Insgesamt sahen im Übrigen das Staffelfinale 6,72 Millionen Menschen vor den heimischen TV-Geräten - rund eine Million weniger als im Jahr zuvor. Für RTL dennoch ein Erfolg, immerhin belief sich der Marktanteil auf stolze 29,6 Prozent. Das Finale war damit auch die erfolgreichste Ausgabe der diesjährigen Staffel.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de!

spot on news