Drew Barrymore: Erleichtert über Emmy-Nominierungen

Drew Barrymore: Erleichtert über Emmy-Nominierungen
Drew Barrymore © BANG Showbiz

Drew Barrymore fiel ein Stein vom Herzen, nachdem ihre Talkshow gleich für sechs Emmy Awards nominiert wurde.

Seit September 2020 präsentiert die ‚Ungeküsst‘-Darstellerin ihre eigene Sendung im US-Fernsehen. Ihre ‚Drew Barrymore Show‘ ist ein echtes Herzensprojekt für die 47-Jährige. Umso mehr freute sie sich darüber, dass das Format derart viel Beachtung bei den Emmys findet. „Ich habe das Gefühl, dass Erleichterung gerade jetzt auch eine große Definition von Freude ist. Ich bin so erleichtert, dass es funktioniert, dass wir bleiben dürfen“, gestand Drew in der Sendung ‚Late Night with Seth Meyers‘.

Die Schauspielerin gab zu, dass sie wahrscheinlich „viel zu sehr an ihrer neuen Rolle hängt“. Umso härter würde es sie treffen, wenn sie ihre Sendung nicht weiter moderieren könnte. „Mein ganzer Wert und mein ganzes Glück sind in dieser Show… Ich bin viel zu investiert“, räumte Drew ein. Es koste sie viel Nerven, nie genau zu wissen, wie es mit dem Talkformat weitergehen wird. „Du siehst den Abgrund und wirst immer deprimierter bei der Vorstellung, dass es nicht zurückkommt“, offenbarte die Amerikanerin.

BANG Showbiz

weitere Stories laden