Drei leckere Smoothie-Bowls für jeden Geschmack

Drei leckere Smoothie-Bowls für jeden Geschmack
Die farbigen Bowls gibt es in den verschiedensten Varianten © Ekaterina Kondratova / Shutterstock.com, SpotOn

Fruchtig, süß und gesund

Es muss nicht immer Brot oder Müsli sein. Mit einer leckeren Smoothie-Bowl lässt es sich bestens in den Tag starten. Auch wenn die bunten Schüsseln mit dem farbenfrohen Inhalt oft aufwendig aussehen, sind sie doch schnell zubereitet. Alles was es bedarf, ist ein guter Standmixer sowie frische Zutaten. Hier kommen drei Smoothie-Bowls für jeden Geschmack.

Die Fruchtige: Kombination aus Beeren und Joghurt

In die Bowl für alle Fruchtliebhaber kommen zwei reife Bananen, in große Stücke geschnitten, sowie 300 g gefrorene Beeren, beispielsweise Heidelbeeren oder Himbeeren. Die Zutaten in den Mixer geben und 100 g Naturjoghurt, sowie 50 ml Milch hinzugeben. Das Ganze auf höchster Stufe pürieren, bis eine cremige Masse ohne Stückchen entsteht. Im Anschluss landet die fruchtige Mischung aufgeteilt in zwei Schüsseln.

Nun geht es an das Topping: Um einen farblichen Kontrast zum beerigen Geschmack zu schaffen, eignen sich tropische Früchte wie Mango, Papaya oder Melone. Die beliebige Frucht in Stückchen schneiden und on top auf die Beeren-Bowl geben. Hinzu kommt eine kleine Handvoll Kokosraspel, Chia-Samen sowie Granola (selbstgemacht oder gekauft).

Die Süße: Banane trifft auf Schokolade

Wer lieber mit einem süßen Mahl aufsteht, kann die Variante mit Mandelmus (alternativ Erdnussbutter) und Schokolade ausprobieren. In den Mixer kommen hierfür drei gefrorene Bananen, eine halbe Avocado, zwei El Mandelmus, 100 ml Milch und ein El Kakao. Wenn alles gut gemixt ist, wird die Schokocreme auf zwei Schüsseln verteilt.

Ideal für obendrauf eignen sich gehackte Nüsse, etwa Cashews oder Walnüsse. Deshalb sollte man bei der Schoko-Bowl auch auf ein nussiges Granola zurückgreifen. Um das Ganze abzurunden eignen sich frische, geschnittene Erdbeeren.

Die Gesunde: Grüne Power dank Spinat und Kiwi

Gesund in den Tag geht es mit einer Detox-Bowl. Hierfür landen eine Banane, 100 g Blattspinat (gewaschen), eine in Stücke geschnittene Kiwi und 100 g tiefgefrorene Mangostückchen im Mixer. Neben 50 Ml Saft (z.B. Multivitamin) gibt man noch einen Esslöffel Matcha-Pulver hinzu.

Ist die Basis fertig und auf Schüsseln aufgeteilt, geht es ans Topping: Hier eignet sich gesundes Powerfood wie Nüsse, Chia-Samen oder Leinsamen. Kokosflocken sorgen für mehr Farbe und Geschmack. Welche Frucht das Ganze abrundet, ist dem eigenen Geschmack überlassen. Zu empfehlen sind bei der gesunden Bowl Bananenscheiben und frische Mango- oder Apfelstücke. Auch getrocknete Früchte etwa Goji-Beeren oder Aroniabeeren geben dieser Bowl einen besonderen Geschmack.

spot on news