VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Drama um William und Kate: Königliche Kolonne verletzt Fußgängerin

Drama um William und Kate: Königliche Kolonne verletzt Fußgängerin
William und Kate waren auf dem Weg nach Windsor © John Rainford/WENN, WENN

Die Royals sind in großer Sorge um eine alte Frau, die von einem Begleitfahrzeug von Prinz William und Herzogin Kate verletzt wurde.

Eine königliche Wagenkolonne, die Prinz William (36) und Herzogin Kate (37) begleitete, wurde am Montag 17. Juni in einen schweren Unfall verwickelt. Auf der Upper Richmond Road in London wurde das 83-jährige Unfallopfer namens Irene von einem Motorrad angefahren, dass zu den Begleitfahrzeugen der Royals gehörte.

Königliche Genesungswünsche

Dabei soll die Frau schwer verletzt worden sein. Sie wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht, wo behandelnde Ärzte ihren Zustand als "ernst, aber stabil" bezeichnen. Kensington Palace vermeldete derweil, dass Prinz Williams und Herzogin Kate "zutiefst betroffen und traurig" über den Unfall seien. "Die königlichen Hoheiten haben bereits ihre Genesungswünsche an Irene und ihre Familie geschickt und werden während des Genesungsprozesses in Kontakt bleiben", hieß es weiter.

Blumen von William und Kate

Wie es zu dem Zusammenstoß kam, ist zurzeit noch unklar, die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Zum Unfallzeitpunkt waren Herzogin Kate und Prinz William auf dem Weg nach Windsor, wo sie an einer Parade zu Ehren des Ritterordens Knights of the Garter teilnehmen wollten. Es ist nicht der erste königliche Zwischenfall im Straßenverkehr. Erst im vergangenen Jahr hatte Prinz Philip (98) am Steuer eines Land Rovers einem anderen Auto die Vorfahrt genommen. Zum Glück wurden alle Beteiligten nur leicht verletzt, der Herzog von Edinburgh gab daraufhin seinen Führerschein ab. William und Kate bleibt derweil nur, das Beste zu hoffen und Blumen zu schicken.

© Cover Media