Drake verteidigt weiterhin Platz eins der Billboard-Charts

Rapper Drake poses in the press room during The GRAMMY Nominations Concert Live! at the Club Nokia on December 2, 2009 in Los Angeles, California.  (Photo by Frazer Harrison/Getty Images)
Rapper Drake lässt sich nicht mehr von der Spitze der Charts verdrängen © Getty Images, Frazer Harrison

Gewinner des Tages

Der Rapper Drake (31, "Nice For What") bleibt in den USA schon die sechste Woche in Folge an der Spitze der Billboard Hot 100. Das führt dazu, dass er sich mit Michael Jackson (1958-2009) den Platz für die meisten Wochen auf Platz eins teilt.

In der 59-jährigen Geschichte der Billboard-Charts waren bisher keine männlichen Solo-Interpreten länger auf der Pole-Position als Drake und Michael Jackson, wie Billboard.com meldet. Der nächste einsame Wolf mit den meisten Nummer-eins-Hit-Wochen wäre dann Usher (39). Angeführt wird die Liste von Mariah Carey (48).

spot on news