Drake lässt die Korken knallen: Champagner-Party in London

Drake: Champagner-Sause in London
Drake © BANG Showbiz

Drake gab am Wochenende Tausende von Dollar für Champagner aus - und zwar für seinen eigenen.

Der 'God's Plan'-Hitmacher nahm sich am Samstag (6. April) eine kleine Auszeit von seinen Shows, die er aktuell im Rahmen seiner 'The Assassination Vacation'-Tour in der Londoner O2-Arena gibt. Nach seinem Auftritt ging er mit einigen Freunden zu einer privaten Sause in den Members-Club Annabel's und ließ dort offenbar ordentlich die Korken knallen. Drake und seine Gäste, darunter der Innenarchitekt Ferris Rafauli, feierten mit Mod Sélection-Champagner, der Marke, die Drake selbst besitzt. Trotz eines Preises von rund 350 Euro pro Flasche trank die Gruppe den gesamten Vorrat des edlen Tropfen leer, ehe sie den Club verließ. Ein Insider sagte 'BANG Showbiz' exklusiv: "Drake und seine Freunde hatten eine tolle Zeit bei Annabel's, aber sie haben die Clubmitglieder enttäuscht, weil die sich eine andere Marke Champagner aussuchen mussten, nachdem die Gruppe den Laden 'trockengetrunken' hat!"

Der amerikanische Rapper startete am Montag der vergangenen Woche (1. April) in London eine Show-Reihe, die erst am Donnerstag (11. April) zu Ende geht.

BANG Showbiz