Dr. John: Album vor dem Tod beendet

Dr. John: Album vor dem Tod beendet
Dr. John © BANG Showbiz

Dr. John beendete vor seinem Tod noch die Produktion seines letzten Albums.

Der sechsmalige Grammy-Award-Gewinner, der mit richtigem Namen Malcolm John Rebennack hieß, starb Anfang des Monats im Alter von 77 Jahren an einem Herzinfarkt. Gitarrist Shane Theriot, der mit dem Musiker an seiner letzten Platte arbeitete, verriet nun, dass Dr. John bereits während der Aufnahmen ahnte, dass dieses Album sein letztes sein würde.

"Ich glaube nicht, dass Mac am Anfang schon realisiert hatte, dass es wahrscheinlich sein letztes Album werden würde, aber dann gegen Ende, da hat er es glaube ich gewusst", erinnert sich der Musiker nun im Gespräch mit dem 'Rolling Stone'-Magazin an die Zeit der Produktion. "Es brach mir immer das Herz, wenn er zu mir nach Hause kam und ich wusste, es ging ihm nicht gut und Macs Arbeitsmoral... Er war noch alte Schule. Er wuchs in einer Zeit auf, in der er fünf Sets an einem Abend spielte." Immer wieder habe der Sänger betont, dass das Album einfach rechtzeitig fertig werden müsse. "Er hat mir bei einigen Anlässen gesagt: 'Was auch immer wir machen müssen, wir machen es. Wir bekommen es fertig, Sha-zane. Was auch immer wir machen müssen, um diesen Motherf***** fertig zu bekommen, wir werden es beenden.'" Der Titel und das Veröffentlichungsdatum des Albums sind noch nicht bekannt, doch die Fans müssen sicher nicht mehr allzu lange warten, bevor sie endlich das letzte musikalische Werk ihres Idols hören dürfen.

BANG Showbiz