Doutzen Kroes fühlt sich von Leuten unterschätzt

Doutzen Kroes fühlt sich von Leuten unterschätzt
Doutzen Kroes © BANG Showbiz

Doutzen Kroes ist nicht nur ein hübsches Gesicht, sie will etwas bewegen.

Das 34-jährige Model ist eine leidenschaftliche Aktivistin und setzt sich gerne für den Klimawandel ein. Auch die Rettung und Erhaltung der Elefanten macht sie sich zur Herzensangelegenheit. Allerdings glaubt die Schönheit, dass viele Menschen in der Vergangenheit, einfach aufgrund der Tatsache, dass sie Model ist und ein schönes Gesicht hat, ihre Äußerungen nicht ernst genommen haben. "Die Leute denken gerne, dass man nur ein hübsches Gesicht ist. Ich habe das Gefühl, dass ich das lernen musste. Wenn ich mir Interviews von vor 10-15 Jahren ansehe, habe ich immer noch die gleichen Werte, aber ich kann sie besser ausdrücken. Aber ich denke, das ist das Erwachsenwerden. Ich kenne mich jetzt wirklich selbst. Ich sage nicht nur meine Meinung. Auch wenn jemand eine andere Meinung hat, gehe ich nicht einfach dagegen vor, ich denke, ich kann daraus etwas lernen", erzählt Doutzen gegenüber der britischen 'Glamour'.

Die Schönheit appelliert weiter: "Wenn wir alle ein bisschen mehr zuhören würden, dann wäre vieles besser. Es besteht die Dringlichkeit, den Planeten zu retten und uns selbst zu retten [...]. Wir sind die Plage und wir werden uns selbst zerstören, wenn wir nicht zuhören."

Da Doutzen selbst Mutter zweier Kinder ist, liegt ihr die Rettung unseres Planeten mittlerweile noch mehr am Herzen. "Ich möchte einen schönen Planeten für sie hinterlassen. Es wird einen Planeten geben, aber ist das der Planet, den wir für sie hinterlassen möchten? Es ist definitiv im Hinterkopf", so das Model weiter.

BANG Showbiz