Doreen Steinert: Jetzt rechnet sie mit Sido und Charlotte ab

Sido und Doreen im Jahr 2011
Sido und Doreen waren von 2005 bis 2012 ein Paar. © 2011 Getty Images, Sean Gallup

Doreen Steinert: "Ich fühlte mich von beiden verraten"

Sieben Jahre lang waren Sido und Doreen Steinert ein Paar. Doch 2012 platzte die Verlobung. Im Interview mit 'Bunte' verrät die ehemalige 'Popstars'-Kandidatin jetzt, wie sehr sie unter der Trennung gelitten hat.

"Rückblickend muss ich sagen, dass ich auch in der Beziehung einsam war", erzählt die 29-Jährige. "Ich war emotional allein." Kam es deshalb auch nach zwei Jahren Verlobung nicht zur Hochzeit? "Aber anders, als er behauptet, hatte nicht er, sondern ich die Hochzeit immer wieder verschoben", betont sie. "Es fühlte sich irgendwie zu keinem Zeitpunkt richtig an. Auch wenn ich ihn sehr geliebt habe - dachte ich zumindest. Aber ich dachte damals ja auch, dass er mir treu war."

Kurz nach der Trennung im Jahr 2012 zeigte sich Sido bereits mit einer neuen Frau an seiner Seite. Charlotte Engelhardt (heute Würdig) war damals eine gute Freundin von Doreen. "Ich fühlte mich von beiden verraten, unglaublich einsam und minderwertig, weil es keiner von beiden für nötig hielt, mit mir auch nur noch ein Wort zu reden", sagt sie.

All die negativen Gefühle ihrer Vergangenheit kamen wieder hoch. Als Teenager litt Doreen an Magersucht, bekam die Krankheit aber wieder in den Griff. Nach der Trennung von Sido kehrte die Magersucht jedoch zurück. "Ich hatte die Trennung von Sido hinter mir. Mental ging es mir eigentlich ganz gut. Richtig schlimm wurde es erst, als ich wieder in einer Beziehung war. Die war von Anfang an nicht gut für mich, aber ich habe es viel zu spät gemerkt", erzählt sie. "Dass ich das überlebt habe und mein Körper keine bleibenden Schäden davongetragen hat, dafür bin ich sehr dankbar."

Heute sei sie "glücklich wie noch nie". Und auch in Sachen Liebe könnte es für die Sängerin nicht besser laufen. Im Oktober zeigte sie sich zum ersten Mal mit einem neuen Mann an ihrer Seite und bestätigte "glücklich und vergeben" zu sein.