Doreen Dietel: Schauspielstar verdient derzeit nicht mal 20 Euro am Tag

Doreen Dietel  hat Angst um ihr Restaurant
01:20 Min

Doreen Dietel hat Angst um ihr Restaurant

Doreen Dietel ist seit 2018 stolze Restaurantbesitzerin

Schauspielerin Doreen Dietel (46) hat sich im Jahr 2018 ihren absoluten Lebenstraum erfüllt: Ein Restaurant am Tegernsee. Damals gab es noch kein Coronavirus und die 46-Jährige hätte wahrscheinlich im Traum nicht dran gedacht, dass sie ihr geliebtes „Dürnbecker“ einmal schließen müsse. Doch die aktuelle Corona-Pandemie lässt Doreen keine Wahl. Kurzerhand stellt sie auf einen To-Go-Service um, doch der bringt lediglich einen Umsatz von rund 20 Euro am Tag. Aufgeben kommt für die taffe Geschäftsfrau nicht in Frage. Mit welcher Idee sie jetzt die Kasse wieder zum Klingeln bringen will, erklärt die Ex-Dschungelcamperin im Video.

„Es war für mich eher eine Beschäftigungstherapie"

Wir treffen Schauspielerin Doreen Dietel bei der Corona-Schnelltest-Station in München. Gesundheitlich geht es ihr prächtig, aber wirtschaftlich macht ihr die Situation sehr zu schaffen. Für ihre Kunden, denen sie To-Go-Speisen anbietet, hat sich die 46-Jährige jetzt testen lassen. Doch wie geht das mit der Essensausgabe eigentlich in Zeiten von Corona? "Ich habe mir so eine Holzbude von der Gemeinde holen lasse, weil ja keine Weihnachtsmärkte sind. Da habe ich mich jeden Tag rausgestellt mit Würstchen und Crepes und Glühwein. Es war für mich eher eine Beschäftigungstherapie“, erzählt uns Doreen.

Doch auch wenn Doreen tolle Ideen hat, ganz so gut wird ihr kleiner To-Go-Verkauf leider nicht angenommen: „Es gab Tage, da war gar nichts. Dann waren es 20 bis 30 Euro.“ Wir drücken auf jeden Fall fest die Daumen, dass es bald wieder bessere Zeiten gibt.Doreen Dietel hat sich jedenfalls schon einen Alternativ-Plan überlegt, denn ihr Motto lautet: „Machen, machen, machen“.