Donald Trump und Kanye West: Erstes Treffen im Trump Tower in New York

Kanye West: Mysteriöser Besuch bei Donald Trump
Donald Trump und Kanye West beim Fototermin im Trump Tower © imago/UPI Photo, SpotOn

Diskussion über das Leben?

Bereits im November outete sich Kanye West (39, "Fade") während eines Konzerts als Fan von Donald Trump (70). Nun fand ein erstes Treffen zwischen dem künftigen US-Präsidenten und dem Rapper statt. Die beiden trafen in New York im Trump Tower aufeinander. Bei einem anschließenden gemeinsamen Fototermin in der Lobby sagte Donald Trump laut einem Bericht des "Business Insiders" über Kanye West: "Wir sind seit langer Zeit Freunde." Sie hätten bei ihrem Meeting über "das Leben" diskutiert.

Laut "CNN" habe West hingegen während des Fototermins alle Fragen nach ihren vorherigen Gesprächsthemen ignoriert. "Ich will jetzt einfach nur ein Foto machen", gab er den Journalisten demnach als Antwort. Laut Trumps Sprecher sei das Treffen zustande gekommen, weil der Rapper um ein Treffen mit dem künftigen US-Präsidenten gebeten habe.

Bei einem Konzert im November hatte West auf der Bühne erklärt: "Ihr wisst alle, dass ich nicht wählen war", so der 39-Jährige. "Wenn ich aber gewählt hätte, hätte ich für Trump gestimmt."

spot on news