Dominik Münch plant neuen Versuch bei DSDS - mit Dieter Bohlens Segen

Dominik Münch will endlich als Sänger durchstarten

Domnik Münch (33) ist kaum wiederzuerkennen! Vor zehn Jahren wurde der Sänger durch seine Teilnahme bei "Deutschland sucht den Superstar" bekannt. Anschließend ging es für ihn steil bergab. Jetzt ist Dominik wieder da und will nochmal durchstarten. Mit VIP.de hat er über seine Zukunftspläne gesprochen. 

"Ich will endlich mal aus dieser Schublade raus"

Bei seiner ersten DSDS-Teilnahme fiel Dominik Münch vor allem als Pöbel-Kandidat auf. Während seinen Auftritten geriet er regelmäßig mit Chef-Juror Dieter Bohlen (64) aneinander - und flog schließlich aus der Show. Doch Dominik wird nicht müde, seinen Traum vom Singen zu verwirklichen. Jetzt will er bei der Casting-Show einen neuen Versuch starten. Und dieses Mal soll alles anders werden. "Ich bin ein lieber, netter Junge. Ich bin kein Rüpel, kein arrogantes Arschloch, wie es öfter in den Medien bereitgeschlagen wurde. Ich will endlich mal aus dieser
Schublade raus. Mit mir kann man Pferde stehlen, mit mir kann man lachen und weinen", sagt der 33-Jährige im Interview mit VIP.de. 

Den Segen von Dieter hat Dominik für seinen Neustart bei DSDS schon. Er hatte den Pop-Titan kurzerhand bei Instagram angeschrieben. Was der 64-Jährige gesagt hat, sehen Sie im Video.