Dolly Parton: Spenden für die Hurrikan-Opfer

Dolly Parton: Spenden für die Hurrikan-Opfer
Dolly Parton © FayesVision/WENN.com, Cover Media
Anzeige:

Star mit Herz

Dolly Parton (71) zeigt sich von ihrer wohltätigen Seite.

Die Country-Sängerin ('9 to 5') hat sich ein Herz gefasst und sowohl Geld als auch Bücher für die von den fünf letzten US-Präsidenten ins Leben gerufene Charity-Aktion 'One America Appeal for Hurricane Relief' aufgebracht. Die gehen an die Menschen, die den jüngsten Hurrikans Harvey, Irma und Maria zum Opfer fielen.

"Ich bewundere und respektiere die Bemühungen unserer Präsidenten, also ist es eine Ehre für mich, einen Beitrag zu ihrer Arbeit zu leisten", erklärte Dolly Parton in einem offiziellen Statement.

Das erste Mal, dass sie sich für einen guten Zweck stark macht, ist das übrigens nicht. Im vergangenen Jahr rief die Sängerin ihre Fans dazu auf, Geld für ihre Heimatregion Sevier County im US-Bundesstaat Tennessee zu spenden, als dort Waldbrände für Verwüstung sorgten. "Nachdem meine Heimatstadt im letzten Winter nach den Bränden so viel Unterstützung bekommen hat, wollte ich jetzt meinen Teil leisten, um auch anderen Orten, die von Naturkatastrophen betroffen sind, zu helfen", fügte sie hinzu.

Wichtig ist der Musikerin dabei vor allem, dass die Opfer nicht nur Geldspenden erhalten, sondern auch Bücher - auch wenn die zunächst weniger dringlich erscheinen. "Ich weiß, dass man nach so einem Desaster nicht als erstes an Bücher denkt, aber ich weiß auch aus vergangenen Erfahrungen, dass Familien, Schulen und Büchereien nach einiger Zeit ihre Regale und Herzen wieder mit Büchern füllen möchten", gab Dolly Parton zu bedenken.

Cover Media