Djamila Rowe: ungeschminkt, ungestylt und ungebotoxt

Djamila Rowe hat Sehsucht nach Beauty-Doc
06:11 Min

Djamila Rowe hat Sehsucht nach Beauty-Doc

„Die ganze Situation zieht mich enorm runter“

Keine Maniküre, keine schöne Frisur, keine neuen Wimpern und kein Hyaluron. Das ist für Ex-„Adam sucht Eva“-Teilnehmerin Djamila Rowe (53) das allerschlimmste. Sie sehe ohne ihre Unterspritzungen 10 Jahre älter aus, findet sie. Deshalb schickt sie uns, von RTL, einen Hilferuf per Video. "Die ganze Situation zieht mich enorm runter", erklärt sie uns. Wieso das alles so schrecklich ist und was sie tatsächlich doch an sich machen lässt, zeigen wir im Video.

Wegen Corona geht nicht's mehr

Vor rund sechs Monaten wurde die 53-Jährige zum letzten Mal unterspritzt. Seit 6 Wochen ist ihr Beauty-Doc geschlossen. Von Unterspritzungen also keine Spur. Jetzt hat sie sogar schon Entzugserscheinungen: "Ich glaube, ich bin um 10 Jahre gealtert in den letzten Wochen." 

Immerhin kann sie ab dem 4. Mai 2020 endlich wieder zum Friseur, denn die haben dann in Berlin wieder auf.