Dita Von Teese: Auf der Suche nach dem Selbstbewusstsein

Dita Von Teese: Auf der Suche nach dem Selbstbewusstsein
Dita Von Teese © WENN.com, Cover Media
Anzeige:

Wo sind die Vorbilder?

Dita Von Teese (45) haderte mit sich als Teenager.

Die dunkelhaarige Schönheit begeistert mit ihren Burlesque-Shows und mit ihren stets geschmackvollen Outfits Frauen und Männer. Diese Bewunderung konnte Dita für sich selbst aber nicht aufbringen, als sie noch ein kleines Mädchen war, da es ihr an Vorbildern gefehlt habe. Auf sich selbst stolz sein zu können sei ein langer Prozess gewesen, wie sie nun im Interview mit 'Pedestrian tv' verriet: "Ich hatte nie das Gefühl, dass ich Idole für Schönheit und Sinnlichkeit hatte, als ich groß geworden bin, mit denen ich mich identifizieren konnte. Ich konnte mich nicht mit den Models aus der 'Sports Illustrated' oder Cindy Crawford identifizieren oder irgend einem anderen Look, der damals so populär war."

Stattdessen habe sich Dita Stars aus der Vergangenheit zugewandt, Schauspielerinnen aus dem goldenen Zeitalter Hollywoods wie Betty Grable. Damit begann für sie die Faszination für die 50er Jahre: "Ich habe diesen ganzen Glamour gesehen, der mit dem Schönheitsprozess einhergeht. Das hat mich sehr angezogen. Es hat mir auch die Inspiration gegeben, dass ich genau dasselbe machen kann."

Mit ihrer neuen Show 'The Art of Teese' hofft sie, auch anderen jungen Frauen ein Vorbild sein zu können, indem sie die traditionellen Vorstellungen von Schönheit aufbrechen will. Ihre Bühnenperformance bietet auch anderen Frauen einen Platz im Rampenlicht, die nicht die typische erste Wahl für das Cover der 'Sports Illustrated' wären. Mit ihrer Show geht Dita Von Teese 2018 nach Australien.

Cover Media