Dieter Bohlen: "Man blendet die Gefahr komplett aus"

So wild wird der Südafrika-Recall
So wild wird der Südafrika-Recall Adrenalin pur 00:00:32
00:00 | 00:00:32

Riskante Dreharbeiten für 'DSDS'

Dieter Bohlen (63) hätte jeden Moment von einem Nilpferd zertrampelt werden können. Der Poptitan ('Cherry Cherry Lady') ist natürlich auch in der mittlerweile 15. Staffel der Erfolgsshow 'Deutschland sucht den Superstar' dabei. Er sitzt der Jury vor und beurteilt die Gesangstalente der Bewerber. Neu ist jedoch, dass der Recall nicht etwa in einem Studio in Deutschland oder an einem sonnigen Strand gedreht wurde, sondern im Pilanesberg Nationalpark in Südafrika.

An diesem besonderen Drehort leben zahlreiche gefährliche Tiere, die von bewaffneten Sicherheitsleuten während des Drehs in Schach gehalten werden mussten. Dieter selbst machte sich über die Gefahr allerdings keine allzu großen Gedanken, wie er im Interview mit der 'Bild' erklärte:

"Wenn man Fernsehen macht, denkt man komischerweise immer, es kann nichts passieren. Man blendet die Gefahr komplett aus und denkt überhaupt nicht darüber nach, dass ein Nilpferd aus dem Wasser kommen und einen platt trampeln könnte." 

Fast wäre Dieter Bohlen schon einmal vor Ort in Sun City gewesen – zu alten Modern-Talking-Zeiten. Doch einen geplanten Auftritt hatte er abgesagt, wie er sich erinnerte: "Früher war das ja das Las Vegas Afrikas und die hatten uns ein gigantisches Angebot für einen Auftritt gemacht. Doch zu Zeiten der Apartheid hatten sich international alle Künstler geeinigt, Südafrika zu boykottieren. Auch ich habe das Angebot aus politischen Gründen abgesagt. Thomas Anders ist dann alleine geflogen. Ich bin heute noch stolz, dass ich das Angebot abgelehnt habe."

Neue Jury um Dieter Bohlen

Lange wurde gemutmaßt, wer neben Dieter Bohlen in der Jury für die aktuelle Staffel 'DSDS' sitzen würde – sogar Helene Fischers Name tauchte auf. Doch obwohl er sie sehr schätzt, könnte sich der Poptitan sie nur schwer als Jurymitglied vorstellen, wie er im Gespräch mit 'Closer' erklärte:

"Als Name: ein Hammer! Aber wahrscheinlich wäre sie zu nett. Wenn Helene morgen sagen würde, dass sie ihre Meinung geändert hätte, würde ich ihr natürlich den roten Teppich ausrollen."

Statt Helene Fischer sitzen jetzt Musikproduzent Mousse T. (51), Schlagersängerin Ella Endlich (33, 'Küss mich, halt mich, lieb mich') sowie Glasperlenspiel-Star Carolin Niemczyk (27, 'Geiles Leben') mit Dieter Bohlen in der 'DSDS'-Jury.

Cover Media