Diese Frauen stehen Amber Heard vor Gericht zur Seite

Diese Frauen stehen Amber Heard vor Gericht zur Seite
Schwester Whitney hält die Hand von Amber Heard. © imago images/i Images, SpotOn

Im Rosenkrieg mit Johnny Depp

Der Prozess, den Johnny Depp (57, "Fluch der Karibik") offiziell gegen eine englische Zeitung führt, die behauptet, er habe seine Ex-Frau Amber Heard (34, "Gully") körperlich misshandelt, ist zu einem regelrechten Rosenkrieg zwischen den beiden Schauspielern ausgeartet. Sie werfen sich gegenseitig Gewalt vor und kämpfen vor Gericht um Glaubwürdigkeit und ihren Ruf. Für Depp und Heard steht auch ihre künftige Karriere auf dem Spiel.

Depp kämpft mit harten Bandagen und spart nicht an intimen Details, zwei Anwälte sollen ihm zu seinem Recht verhelfen. Der Schauspieler beschuldigt seine Ex unter anderem, ihn körperlich attackiert zu haben. Amber Heard ist als Zeugin geladen und hat neben ihren Anwältinnen weitere persönliche Unterstützung dabei. Zwei Frauen stehen ihr während des Prozesses zur Seite. Zu beiden pflegt sie tiefe Beziehungen.

Das ist die neue Frau an Amber Heards Seite

Zum einen ist da ihre Lebensgefährtin, Bianca Butti (39). Ihre Liebe zu der Kamerafrau lebt die bisexuelle Heard, die 2010 ihr Coming-out hatte, öffentlich. Das Paar zeigte sich unter anderem beim gemeinsamen Pflanzenkauf in Los Angeles und Anfang des Jahres zum ersten Mal küssend in Palm Springs. Auch Butti ist eine starke Persönlichkeit, die seit 2015 öffentlich gegen Brustkrebs kämpft, die eigene Erkrankung mit Fotos über Instagram begleitet und um Spenden bittet.

Die zweite Frau an Ambers Seite ist ihre Schwester Whitney, die ihr vor Gericht nicht von der Seite zu weichen scheint. Die Schauspielerin ist stolze Mutter, präsentiert sich gerne als Familienmensch auf Instagram. Der überraschende Tod der Mutter im vergangenen Mai hat die beiden Schwestern noch enger zusammengebracht. Laut Amber Heards Aussagen soll auch Whitney von Depp attackiert worden sein, als sie versuchte, den Schauspieler zu beruhigen.

Johnny Depp und seine prominenten Ex-Partnerinnen

Johnny Depp setzt dagegen auf prominenten Beistand und aktivierte zwei Ex-Freundinnen: Langzeit-Lebensgefährtin und Sängerin Vanessa Paradis (47, "Did You Really Say No"), mit der Depp zwei Kinder hat und Schauspielerin Winona Ryder (48, "Destination Wedding") mit der Depp Anfang der 1990er Jahre kurzzeitig verlobt gewesen war. Beide bestätigten, dass es in ihren Beziehungen keine körperlichen Auseinandersetzungen gegeben habe. Eine Video-Befragung der beiden im Zeugenstand lehnte Depps Anwaltsteam allerdings ab.

spot on news