Die Toten Hosen: Besonderes Konzerterlebnis für Zuhause

Die Toten Hosen: Besonderes Konzerterlebnis für Zuhause
Die-Toten-Hosen-Sänger Campino bei einem Auftritt. © 360b / Shutterstock.com, SpotOn

Zwei Festival-Gigs der Hosen für Zuhause

Für viele Musik-Fans ist ein Sommer ohne Festivals ein verlorener Sommer. Aufgrund der Corona-Krise mussten dieses Jahr alle bedeutenden Open-Airs in Deutschland abgesagt werden. So auch die beiden ausverkauften Zwillingsfestivals Rock im Park (RiP) und Rock am Ring (RaR), die am ersten Juni-Wochenende über die Bühne gegangen wären. Die Toten Hosen ("Tage wie diese"), die als einer der Headliner hätten auftreten sollen, wollen ihre Fans aber nicht hängen lassen und streamen zwei ihrer Festival-Auftritte.

Festival-Feeling fürs Wohnzimmer

"Wenn ihr nicht zu den Konzerten kommen könnt, kommen die Konzerte zu euch!", heißt es in einem Beitrag auf dem offiziellen Instagram-Account der deutschen Punk-Ikonen. Auf ihrer YouTube-Seite wird die Band zwei "der besten Abende" ihrer RaR-Geschichte in voller Länge streamen. "Am Freitag, den 05.06. zeigen wir unser Konzert von 2004 und am Samstag, den 06.06. folgt das Konzert von 2008 (unvergessen: Campino mit Gipsbein!)", so die Band um Sänger Campino (57). Die Konzerte werden zur "regulären Auftrittszeit um 21:00 Uhr als Premiere" gezeigt.

Da auch für die Band das "RaR-Wochenende" etwas ganz Besonderes sei, haben Campino und Co. zudem ein kleines Bonbon im Angebot: Sie werden gemeinsam mit den Fans während des Streams im Live-Chat mitfeiern. Mit dieser Aktion wolle man zumindest ein bisschen Rock-am-Ring-Feeling in die heimischen Wohnzimmer transportieren. "Stellt das Bier kalt und warnt eure Nachbarn!", heißt es weiter.

spot on news