Die „Sing meinen Song stillt Hunger“-Spendenaktion endet mit einem großen Erfolg

Ein Wahnsinns-Erfolg: Fast 335.000 Euro Spenden für „Sing meinen Song stillt Hunger“!

Die 7. Staffel „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ ist leider schon vorbei und somit ist es an der Zeit, bei der großen Spendenaktion „Sing meinen Song stillt Hunger“ Bilanz zu ziehen – und das mit einem riesigen Erfolg! Über 315.000 Euro wurden während der aktuellen Tauschkonzert-Staffel bereits gesammelt. Und nach dem letzten „Sing meinen Song“-Special hat sich die Spendensumme auf fast 335.000 Euro erhöht. Damit kann das Township Masakhane in Südafrika nun unterstützt werden. Was für ein toller Erfolg, nachdem „Sing meinen Song“-Gastgeber Michael Patrick Kelly erst vor wenigen Wochen zur Spende aufgerufen hatte!

Michael Patrick Kelly war vor Ort: Corona-Krise verschlimmert die Situation in Südafrika

„Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ wird jedes Jahr in Grootbos in Südafrika produziert. Noch Anfang März konnte sich Tauschkonzert-Gastgeber Michael Patrick Kelly am Rande der Dreharbeiten zur 7. Staffel persönlich davon überzeugen, wie den Kindern mit den Spenden vor Ort nachhaltig geholfen wurde.

Doch dann kam die Corona-Pandemie und die Zustände dort wurden schlimmer als je zuvor. Die strengen Restriktionen hatten verheerende Auswirkungen auf die sowieso in Armut lebenden Menschen in den Townships: Unternehmen wurden geschlossen und Angestellte entlassen. Die Menschen haben keine Verdienstmöglichkeiten mehr, sodass als Folge auch das Geld für Hygieneartikel und die Ernährung der Familien fehlt. 

Michael Patrick Kelly im Township Masakhane
Michael Patrick Kelly besuchte die Township noch nach den Dreharbeiten für "Sing meinen Song" im Februar 2020.

Dank Ihrer Spenden: Über 1,6 Millionen Mahlzeiten für Township in Südafrika

Umso schöner, dass Vox-Chef Sascha Schwingel dem Gründer der „Grootbos Foundation“ Michael Lutzeyer jetzt voller Freude den Erfolg der „Sing meinen Song stillt Hunger“-Spendenaktion verkünden darf. 

„Dank dem wirklich großen Engagement unserer Zuschauerinnen und Zuschauer und dem Engagement unserer Künstler kann ich dir sagen, Michael, dass wir über 315.000€ eingesammelt haben, was umgerechnet über 1,6 Millionen Essen sind, die wir dir in der nächsten Woche runterschicken. Ich kann eigentlich nur weinen. Das ist unvorstellbar. Ihr tut das ja nicht für uns, ihr tut das für die Menschen in Südafrika.“ 

Jede einzelne Mithilfe und Spende hat dazu beigetragen, dass es nun einen kleinen Lichtblick für die Einwohner im Township Masakhane gibt, der Hoffnung auf eine bessere Zukunft bringt. Vielen Dank! 

So können Sie auch weiterhin bei der Spendenaktion mitmachen

Spende per SMS / 10-Euro-SMS
Senden Sie das Wort Südafrika an die 44 8 44
(10 Euro/SMS + ggf. Transportkosten)

Spende per Überweisung ans Spendenkonto
Empfänger: Stiftung RTL
Stichwort: Südafrika
Konto: DE55 370 605 905 605 605 605
BIC: GENODED1SPK
Bank: Sparda-Bank West

Spenden über die Stiftungs-Homepage
www.rtlwirhelfenkindern.de

Eine langjährige Freundschaft: „Sing meinen Song“ und die „Grootbos Foundation“ in Südafrika

Seit der ersten Staffel 2014 wird das Erfolgsformat „Sing meinen Song“ vor traumhafter Kulisse in Südafrika produziert. Schon damals hat sich der Besitzer der Location im Rahmen der „Grootbos Foundation“ für Familien im benachbarten Township Masakhane engagiert, die teilweise in ärmlichsten Verhältnissen leben. 

Michael Patrick Kelly und viele weitere Teilnehmer von „Sing meinen Song“ unterstützen daher seit Jahren die „Grootbos Foundation“ – genau wie die RTL-Stiftung „Wir helfen Kindern“, die ebenfalls seit 2017 den Bewohnern in Masakhane ein besseres Leben ermöglicht.