VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Die Fantastischen Vier: Smudo und Michi Beck verabschieden sich von „The Voice of Germany“!

Die Fantastischen Vier: Sie verlassen 'The Voice of Germany'!
Smudo und Michi Beck © BANG Showbiz

Die Fantastischen Vier verabschieden sich als Castingshow-Juroren.

Aus und vorbei! Michi Beck und Smudo von den Fantastischen Vier werden in der kommenden 'The Voice of Germany'-Staffel nicht mehr dabei sein. Auf ihrer Facebook-Seite verkündeten die beiden Musiker jetzt ihren Abschied aus der Jury: "Nach fünf spannenden und erfahrungsreichen Jahren bei 'The Voice of Germany' finden wir, dass es an der Zeit ist unser Doppelsieg-Zepter weiterzureichen. Wir wünschen unseren Nachfolgern viel Spaß und Erfolg. Wir sehen uns im Sommer bei den 'Captain Fantastic Open Airs'! Danke für alles." Zuletzt hatte die Produktion von 'The Voice' am Ende der vergangenen Staffel der Senior-Version ihre Fans mit einer enttäuschenden Finalshow zurückgelassen. So hatte man sich dazu entschlossen, die eigentliche Finalshow bereits Anfang Dezember aufzuzeichnen.

Damit trotzdem per Telefon-Voting abgestimmt werden konnte, schaltete Sat.1 kurz vor Schluss in ein kleines Live-Studio, in dem Moderator Thore Schölermann mit den Kandidaten auf die Ergebnisse wartete. Weder Schölermanns Kollegin Lena Gercke noch die Juroren Yvonne Catterfeld, Alec Völkel und Sascha Vollmer von The BossHoss, Sasha und Mark Forster waren anwesend, auch Zuschauer gab es im Mini-Studio keine. Wer nun im Herbst in die Fußstapfen des beliebten Fanta-4-Duos treten wird, ist noch nicht bekannt. Die beiden hatten die Castingshow im Jahr 2014 und 2015 gewonnen.

BANG Showbiz