Die doppelte Emma: Als Emma Stone Emma Bunton traf

Die doppelte Emma: Als Emma Stone Emma Bunton traf
Emma Stone ist ein Superfan der Spice Girls © FayesVision/WENN.com, WENN

Emma Stone ist ein Superstar. Doch selbst eine gestandene Schauspielerin wie sie wird zum Fangirl, wenn sie ihr Idol trifft: Emma Bunton von den Spice Girls.

Auch Superstars können riesige Fans anderer Stars sein. Zum Beispiel Emma Stone (30). Die Schauspielerin ('La La Land') ist absolut verrückt nach den Spice Girls. So sehr, dass sie ihren Geburtsnamen Emily sogar ablegte und für ihre Hollywoodkarriere zu Emma wurde — eine Hommage an Baby Spice Emma Bunton (43).

Treffen im Wembley-Stadion

Am Donnerstag 13. Juni ging endlich ein Traum in Erfüllung: Vor dem ersten von gleich drei Konzerten der Spice Girls im legendären Wembley-Stadion kamen die zwei Emmas zusammen. Emma Stone traf auf Emma Bunton. Letztere war mindestens genauso aufgeregt wie ihr Fan, wie sie schon am Morgen vor dem Treffen in einem Radio-Interview verriet. "Ich habe sie noch nie getroffen und freue mich schon riesig", so Baby Spice.

When two become one

Auf Emma Buntons Instagram Account erschien ein Foto der beiden, wie sie lächelnd im leeren Stadion vor der Bühne stehen. "Als Emma auf Emma traf - 2become1", schrieb die Sängerin unter das Foto der doppelten Emma. Die Spice Girls geben insgesamt drei Konzerte im Wembley-Stadion und schließen damit ihre Reunion Tour ab. Die verlangte Anhängern der Girl Group so einiges ab: Bei vielen der Stadion-Gigs regnete es in Strömen. Aber echte Fans lassen sich bekanntlich nicht abschrecken — auch Superfan Emma Stone nicht!

© Cover Media