VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Die besten Twitter-Reaktionen zur "Game of Thrones"-Schlacht

Die besten Twitter-Reaktionen zur "Game of Thrones"-Schlacht
"Game of Thrones": Die Helden um Brienne von Tarth (Gwendoline Christie) sind bereit für die große Schlacht gegen den Nachtkönig © 2019 Home Box Office, Inc. All rights reserved. / Sky, SpotOn

"Zu viele Emotionen"

Die neue "Game of Thrones"-Episode "The Long Night" brachte die große Schlacht gegen den Nachtkönig mit sich. In der dritten Folge der achten Staffel (immer montags bei Sky) kämpften Jon Schnee (Kit Harington), Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) und Co. ums Überleben. Achtung, Spoiler! Wie nicht anders zu erwarten, kam es zu einem blutigen und brutalen Gemetzel. Das blieb auch auf Twitter nicht unkommentiert, zahlreiche User ließen ihren Emotionen freien Lauf, so auch Schauspieler Neil Patrick Harris (45, "How I Met Your Mother"): "Game. Of. Thrones. Guter Gott. Oh mein Gott. Das war brillant", twitterte er.

Filmproduzent Michael Matteo Rossi (31) schrieb: "Zu viele Emotionen in einer Episode, das wird für eine Weile bei mir bleiben." Ein "Wow. Einfach wow" kam nach der großen Schlacht von Schauspieler und Sänger Nick Jonas (26). Sein Bruder Joe Jonas (29) ist mit "Game of Thrones"-Schauspielerin Sophie Turner (23) liiert.

Sorge um die Drachen

Eine unbekannte Userin hatte ganz andere Sorgen als die Promis, sie wiederholte einige Male: "Bitte verderbt es nicht mit den Drachen." Nicht ganz zufrieden war der ein oder andere Fan zudem mit der Performance der beiden Hauptfiguren während des großen Kampfes. An einer Stelle heißt es auf Twitter: "Leute, die heute Nacht einen besseren Job gemacht haben als Daenerys". Es folgte eine Aufzählung, in der Sansa, Melisandre, der Nachtkönig, Bran, der Wind und "der Weiße Wanderer, der dem Buch nachgelaufen ist, das Arya in der Bibliothek geworfen hat" genannt werden. Und auch Jon Schnee bekam sein Fett weg: "Arya hat in ein paar Sekunden das getan, was Jon in ein paar Staffeln nicht fertiggebracht hat."

Ein anderer Fan erinnerte dann noch daran, dass es für mehr Starks ein "großartiges Wochenende" war. Auf dem dazugehörigen Bild ist neben Maisie Williams' "Game of Thrones"-Figur Arya Stark ein anderer "Superheld" zu sehen: Tony Stark alias Iron Man (Robert Downey Jr.). Sein Film "Avengers: Endgame" hat an den ersten Tagen in den Kinos weltweit für neue Rekordmarken gesorgt.

spot on news