Die besten kostenlosen Bücher für die Isolation

Die besten kostenlosen Bücher für die Isolation
Mit E-Books lässt sich die Zeit in der Selbstisolation bestens vertreiben. © TierneyMJ/Shutterstock.com, SpotOn

Kinderbuch, Krimi, Klassiker

Langeweile in der heimischen Isolation? Das TV-Programm gibt nichts Spannendes her? Höchste Zeit, einmal wieder ein gutes Buch zur Hand zu nehmen. Online findet sich ein breites Angebot kostenloser Exemplare wieder. Von Romanen über Krimis bis hin zu Kinderbüchern ist für jeden etwas dabei.

Catherine Ryan Hyde: "Tage der Hoffnung" (2018)

Bestsellerautorin Catherine Ryan Hyde (65) erzählt in ihrem Roman "Tage der Hoffnung" von Witwe Bea, die finanziell gerade so über die Runden kommt, bis sie einem Betrug zum Opfer fällt und von einem Tag auf den anderen alles verliert.

Noa C. Walker: "Der Duft von Nelken" (2016)

Das Leben von Sandra verändert sich schlagartig, als ihr Ehemann und ihre beiden Kinder bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kommen. Die Familie hatte ein scheinbar perfektes Leben geführt. Jahre später entdeckt Sandra, dass nicht alles so perfekt gewesen war, wie es schien. Hatte ihr Ehemann die gemeinsame Firma uns sie betrogen? Sandra begibt sich in Noa C. Walkers "Der Duft von Nelken" auf die Suche nach der Wahrheit.

Ingo Siegner: "Der kleine Drache Kokosnuss bei den Dinosauriern" (2013)

Mit diesem Kinderbuch aus der Reihe "Die Abenteuer des kleinen Drachen Kokosnuss" können Kinder sich bestens die Zeit in der Isolation vertreiben. Die Geschichte "Der kleine Drache Kokosnuss bei den Dinosauriern" von Ingo Siegner erzählt vom Fressdrachen Oskar, der unbedingt in die Kreidezeit reisen und einem echten Tyrannosaurus Rex begegnen will.

Margit Auer: "Die Schule der magischen Tiere" (2013)

"Die Schule der magischen Tiere" ist eine beliebte Kinderbuchreihe. Der erste Band ist online kostenlos erhältlich: In ihrer neuen Schule fühlt Ida sich nicht wohl. Doch dann erzählt ihre Lehrerin ihr von einer magischen Zoohandlung, aus der Ida den hilfsbereiten Fuchs Sabbat erhält.

Dima Zales: "Die Gedankenleser" (2015)

Der amerikanische Bestsellerautor Dima Zales erzählt die spannende Geschichte des Harvard-Absolventen und Hedgefonds-Managers Darren, der Gedanken lesen kann. Bisher dachte er, er sei der einzige, der diese Fähigkeit besitzt, doch er liegt falsch, wie er in "Die Gedankenleser" schon bald feststellen muss.

Edgar Allan Poe: "Der Doppelmord in der Rue Morgue: Eine frühe Kriminalnovelle" (1841)

Der erste Detektiv der Literaturgeschichte, Dupin, untersucht in Edgar Allan Poes Kriminalnovelle "Der Doppelmord in der Rue Morgue" die unerklärlichen Todesfälle zweier Frauen in Paris. Beide wurden in einem leeren Haus brutal ermordet - der Fall scheint unlösbar.

Daniel Defoe: "Robinson Crusoe" (1719)

Beim Lesen dieses Klassikers kann man derzeit wohl mehr mitfühlen als je zuvor: Daniel Defoe erzählt in "Robinson Crusoe" die Geschichte eines Seemanns, der als Schiffbrüchiger 28 Jahre allein auf einer einsamen Insel verbringt.

Hans Christian Andersen: "Märchen"

Wer genug von schlechten Nachrichten hat, sollte seine Nase in Hans Christian Andersens "Märchen" stecken. Die Sammlung mehrerer märchenhafter Erzählungen ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene zu empfehlen.

spot on news