"Die Bachelorette": Melissa Damilia hat ihren Traummann gefunden

"Die Bachelorette": Melissa Damilia hat ihren Traummann gefunden
Melissa Damilia in den Armen von "Bachelorette"-Finalist Leander Sacher. © TVNOW, SpotOn

Küsse, Tränen und eine Entscheidung

Das Finale der siebten Staffel "Die Bachelorette" hat die Entscheidung gebracht: Melissa Damilia (25) hat Kandidat Leander Sacher (22) ihre Liebe gestanden. Und auch er nahm die letzte Rose mit großer Erleichterung an. Daniel Häusle (24) hingegen ging leer aus. Ob Melissa ihre Entscheidung mittlerweile bereut?

Ich liebe ihn, ich liebe ihn nicht, ...

Entscheidungshilfe bekam Melissa vor dem Finale von ihren Freundinnen Isabell und Edda. Sie lernten die beiden verbliebenen Männer nacheinander bei einem Sektfrühstück kennen und fühlten ihnen auf den Zahn. Daniel verriet dabei, dass er "von Anfang an eine Chemie" spürte und gab unumwunden zu, "dass einfach Gefühle da sind". Dennoch gehe es ihm vor allem darum, dass Melissa "glücklich aus der Show" könne. Das Fazit der Freundinnen: Sie fanden Daniel "sympathisch" und könnten ihn sich gut an Melissas Seite vorstellen. "Sie strahlt richtig in seiner Gegenwart."

Bei der anschließenden Schmusestunde auf Melissas Sofa dokumentierten die Kameras Komplimente, Küsse und Liebkosungen der beiden Singles. Die "Bachelorette": "Ich fühle mich sehr wohl mit Daniel. Das Problem ist, dass es noch jemand anderen gibt, mit dem ich mich wohl fühle." Ein erster Hinweis auf ihre Entscheidung?

Dieser andere heißt Leander. Seine beruhigende Wirkung auf Melissa war immer wieder Thema, sie genieße seine Art sehr. Aber: "Ist es manchmal schwierig für dich, über uns und unsere Gefühle zu sprechen?", fragte die "Bachelorette" den Finalisten. "Nein, aber es muss irgendwie der richtige Moment sein." Lange hielt er schließlich nicht mehr hinter dem Berg: "Ich bin schon ein bisschen verliebt", sagte Leander. Für Melissa offenbar der entscheidende Schritt. "Es war einfach schön", fasste sie gerührt zusammen.

Die letzte Rose

Die letzte Rose ging an Leander. Zuvor verabschiedete sich Melissa emotional und tränenreich von Daniel. "Es tut mir einfach unglaublich weh, ihm weh zu tun." Der Wiener Masterstudent sagte im davonfahrenden Auto: "Ich verstehe es nicht, werde ich vielleicht auch nie. Aber es ist keine Entscheidung gegen mich, sondern für ihn." "Ich habe den Kopf ausgeschalten, auf mein Herz gehört und einen ganz besonderen Mensch gefunden", begründete die 25-Jährige ihre Entscheidung für Leander.

In der anschließenden Wiedersehensshow mit Moderatorin Frauke Ludowig (56) bestätigte das Paar seine noch immer andauernde Liebe. "Ich bin froh, dass es jetzt raus ist", sagte Melissa. Das wochenlange Versteckspiel habe nun ein Ende. Und auch für Leander fühle sich die Situation "einfach schön" an. Zwar würden die beiden noch vier, fünf Autostunden voneinander entfernt wohnen, einer gemeinsamen Zukunft sehen sie jedoch optimistisch entgegen. "Wir sind ein starkes Team", sagte Melissa.

Sendung verpasst? Auf TVNow gibt es die komplette siebte Staffel von "Die Bachelorette".

spot on news