Deutscher Starttermin für Christopher Nolans "Tenet" steht fest

Deutscher Starttermin für Christopher Nolans "Tenet" steht fest
Robert Pattinson und John David Washington in Christopher Nolans "Tenet". © Warner Bros. Germany, SpotOn

Ab 27. August in den Kinos

Der kommende Kinofilm "Tenet" des britischen Star-Regisseurs Christopher Nolan (49, "Inception") hat nun endlich neue und fixe Starttermine: Wie das Filmunternehmen Warner Bros. am Montag bekannt gab, wird der Streifen nun international am 26. August in ausgewählten Ländern starten. In Deutschland ist er einen Tag später, am 27. August, erstmals zu sehen. In den USA soll es in ausgewählten Städten hingegen erst rund um das Labor-Day-Wochenende, wohl ab dem 3. oder 4. September, losgehen.

Eigentlich hätte das Nolan-Epos bereits am 17. Juli in die Kinos kommen sollen, aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie wurde dieser Termin aber zunächst auf den 31. Juli, später auf den 12. August verschoben. Toby Emmerich (57), Vorsitzender von Warner Bros., erklärte zu dem Hin und Her, dass man die größten Erfolgschancen für den Film gewährleisten, aber auch die Kinobetreiber mit Inhalten ausstatten möchte, wenn diese nach den Lockdowns wieder öffnen möchten.

Über die Handlung von "Tenet" ist bislang noch nicht allzu viel bekannt. In einer offiziellen Mitteilung heißt es, es handele sich um ein Action-Epos, das sich innerhalb der Spionage-Welt abspielt. Angeblich sollen Quantenphysik und Zeitsprünge eine entscheidende Rolle spielen, um ein Ereignis zu verhindern, das laut Trailer "schlimmer als ein nuklearer Holocaust" sein soll. Als Hauptdarsteller werden unter anderem Robert Pattinson (34), John David Washington (36) und Michael Caine (87) zu sehen sein.

spot on news