Der Preis des Ruhms: Supermodel Gigi Hadid beklagt Kontrollverlust – und schwärmt von Taylor Swift

Der Preis des Ruhms: Supermodel Gigi Hadid beklagt Kontrollverlust – und schwärmt von Taylor Swift
Jeder Schritt von Gigi Hadid wird beobachtet © Jeff Grossman/WENN.com, WENN

Wer ständig in der Öffentlichkeit steht, hat es nicht unbedingt leicht. Im Gegenteil, findet Supermodel Gigi Hadid.

Viele Menschen träumen davon, weltberühmt zu sein. Gigi Hadid (23) hat genau das erreicht, doch sie weiß auch ein Lied von den Schattenseiten des Ruhms zu singen. Denn der Preis, den das Supermodel für seine Karriere zahlt, ist hoch. Doch eine berühmte Freundin hilft ihr, damit zurecht zu kommen.

Leben im Goldfischglas

In einem sehr offenen Interview mit der Zeitschrift 'Variety' bricht die Laufstegschönheit in Tränen aus, als sie davon spricht, dass das Leben unter ständiger Beobachtung als eines der berühmtesten Models der Welt hart ist. "Ich bin so emotional, weil Ruhm manchmal dazu führt, dass man das Gefühl hat, keine Kontrolle mehr über sein Leben zu haben", gesteht Gigi Hadid. "Ich finde, es kann wirklich hart sein. Und ganz offensichtlich urteilen Leute ständig über mich."

Trost findet das Model in der Gesellschaft anderer Frauen, die ähnliches durchmachen.

Freundschaft mit Taylor Swift

So ist Gigi Hadid zum Beispiel sehr gut mit der Sängerin Taylor Swift (29) befreundet, die sie 2015 bei einem Videoshooting kennenlernte. Dass Gigi zudem auch noch viel Kraft aus Taylors Songtexten schöpft und schon seit langem ein Fan ist, hilft ihr ebenfalls: "Das Tolle an meiner Freundschaft mit Taylor ist, dass ich mit ihr schon durch meine Kindheit bis ins Erwachsenenalter hinein verbunden bin. Als wir uns anfreundeten, habe ich Einblick darin gewonnen, wie diese Songtexte entstehen. Sie ist unglaublich und gibt mir Kraft."

Die wird Gigi Hadid auch brauchen, wenn sie weiterhin auf ihrer Erfolgswelle schwimmt.

© Cover Media