Dieter Bohlen machte es möglich

Der Moment, in dem es DSDS-Kultkandidat Menderes Bağcı endlich in den Recall schaffte

Wer DSDS sagt, muss auch Menderes Bağcı sagen! Seit seinem ersten Auftritt bei der RTL-Castingshow im Jahre 2002 gab es keine Staffel ohne ihn. Von seinem Superstar-Traum getrieben, stand er Jahr für Jahr bei Chefjuror Dieter Bohlen auf der Matte – ganz egal, wie vernichtend die Kritiken auch waren. „Auf jeden Fall möchte ich den Recall-Zettel haben, das ist mein sehnlichster Wunsch und das ist ein großer Traum von mir“, erzählt Menderes kurz vor seinem Auftritt beim DSDS-Casting 2011. Und dann passiert das Wunder, mit dem wohl niemand mehr gerechnet hatte: Der Kultkandidat verlässt das Studio tatsächlich mit Recall-Zettel! Diesen denkwürdigen Moment zeigen wir in voller Pracht oben im Video.

Menderes Bağcı bei DSDS 2011
Menderes Bağcı weint vor Glück: Beim achten Anlauf klappt es endlich und er landet erstmals im Recall von "Deutschland sucht den Superstar". © RTL

Menderes Bağcı ist der Superstar der Herzen!

Seine Verbissenheit hat sich ausgezahlt! Ganze sieben Male hat Menderes Bağcı sich die Seele aus dem Leib gesungen, um endlich einen der heiß begehrten Recall-Zettel zu ergattern – ohne Erfolg. Im achten Anlauf klappt es dann endlich. Mit zwei „Ja“-Stimmen der Jury von DSDS (hier vergangene Staffeln auf RTL+ streamen) darf sich der damals 25-Jährige den gelben Wisch abholen. Kein Wunder, dass er das nach all den Jahren erst mal gar nicht glauben kann. „Nee, wirklich jetzt?!“, fragt Menderes ungläubig.

Ja, wirklich! Dieter Bohlen, der den Weg des Kultkandidaten bis dato bereits sieben Staffeln lang miterlebt hat, hat da nämlich so seine Hintergedanken: „Wer einmal in den Top 15 war, darf nie wieder ins Casting von DSDS. Dann ist Feierabend!“ Doch dieser Plan geht nicht ganz auf. Menderes schafft es in den nachfolgenden Jahren noch vier weitere Male in den Recall und darf sogar nach Kuba und Dubai mitreisen – „losgeworden“ ist der Chefjuror den Entertainer allerdings nie so richtig.

Dieter Bohlen und Menderes Bağcı
DSDS verbindet: Dieter Bohlen und Menderes Bağcı sind im Laufe der Jahre richtige Buddys geworden. © DSDS, MG RTL D

2016 wurde der DSDS-Dauerkandidat Dschungelkönig

Tja, egal ob als Überraschungsgast oder einfach nur als Showact: Menderes ist und bleibt eben ein Teil von „Deutschland sucht den Superstar“. Und auch sonst hat der heute 38-Jährige eine steile Karriere hingelegt. So ist er 2016 nicht nur zum Dschungelkönig gekrönt worden, sondern tritt mit seiner Musik auch am Ballermann auf. Aus dem Fernsehen ist Menderes übrigens auch 2022 nicht wegzudenken: In der zehnten Staffel von „Promi Big Brother“ kämpft er zurzeit um den Sieg. Eines ist der DSDS-Kultkandidat jedenfalls durch und durch: ein Mega-Entertainer! (ngu)

weitere Stories laden