Denzel Washington: 'Equalizer 3' in der Mache

Denzel Washington: 'Equalizer 3' in der Mache
Denzel Washington © BANG Showbiz

Denzel Washington sagt, dass ‚The Equalizer 3‘ sein nächstes Projekt sein wird.

Der 67-jährige Schauspieler – dessen neuer Film ‚The Tragedy of Macbeth‘ ab Freitag (14. Januar) auf Apple TV+ zu sehen ist – enthüllte, dass es Pläne für einen dritten Film des Action-Franchises gebe. Die Fans hatten die Hoffnung auf eine Fortsetzung nach dem zweiten Teil von 2018 schon fast aufgegeben. Nun verriet der Star, dass sogar schon das Drehbuch geschrieben wurde.

In einem Interview mit ‚Collider‘ erzählte Washington jetzt: „Sie haben den dritten ‚Equalizer‘ geschrieben, also ist es geplant, dass wir das in nächster Zeit machen werden. Das heißt, ich muss in Form kommen und wieder anfangen, Leute zu verprügeln.“ Besonders nach dem ‚Macbeth‘-Projekt, wie sein letzter Film mit deutschem Titel lautet, freut er sich über die Fortsetzung von ‚Equalizer‘. Über die kreative Abwechslung kann er selbst manchmal nur staunen. „Ich kann wieder Leute verprügeln. Erst ‚The Tragedy of Macbeth‘ und dann gehe ich und verprügele wieder ein paar Leute. Besser geht es nicht, oder?“

Der erste Film des Franchises – der lose auf der gleichnamigen TV-Serie aus den 1970er-Jahren basiert – wurde 2014 im Kino gezeigt, die Fortsetzung kam vier Jahre später. Es gab noch keine offizielle Ankündigung oder Updates zu einem dritten Film, aber Washington hat die Nachricht mit dieser Aussage anscheinend bestätigt. Es wird auch angenommen, dass Antoine Fuqua für die Fortsetzung zurückkehren wird, wobei die Gespräche noch nicht abgeschlossen sein sollen. Bereits 2018 hatte der Regisseur Ideen für den nächsten Schritt im Franchise und schlug vor, dass Washingtons Charakter Robert McCall nach Übersee gehen könnte. Die Fans können also gespannt sein.

BANG Showbiz