Dennis Quaid: Lasst mich mehr Unterhalt zahlen!

Dennis Quaid: Lasst mich mehr Unterhalt zahlen!
Dennis Quaid verdient gut und ist zahlungswillig © DJDM/WENN.com, WENN

Geschiedene Hollywoodstars streiten sich eigentlich pausenlos um Unterhaltsfragen. Im Fall von Dennis Quaid sieht die Lage allerdings etwas anders aus als üblich.

Wer in Hollywood Unterhaltszahlungen verhandelt, ist gut im Geschäft. Gern rechnen sich große Stars vor Gericht arm, um sich vor Überweisungen an ehemalige Partner oder für Kids zu drücken. Doch nicht jeder in der Traumfabrik hat eine lasche Zahlungsmoral — das zeigt der Fall Dennis Quaid (65).

Dennis Quaid ist gut im Geschäft

Der Schauspieler ('The Day After Tomorrow') kann es nämlich kaum erwarten, den Zwillingen Zoe und Thomas (12), die aus seiner Ehe mit Kimberley (47) stammen, mehr Unterhalt zu zahlen. Der Star selbst hat Dokumente vor Gericht eingereicht, in denen er verlangt, seine Zahlungen anzupassen. Der Grund? Geschäftlich lief es für Dennis Quaid in letzter Zeit prächtig, er bekommt attraktive Rollen und hat daher ein prall gefülltes Bankkonto. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt überweist der Schauspieler 13.750 Dollar (umgerechnet gut 12.300 Euro) im Monat für Zoe und Thomas. Doch es gibt eine Vereinbarung, dass die Kids mehr erhalten, sollte Dennis im Jahr über 1,3 Millionen Dollar kassieren (1,16 Millionen Euro).

Zahlen bitte — aber nicht zu vielt!

Diese Summe hat Dennis Quaid locker übertroffen — so soll sein Steuerberater 2019 pro Monat mehr als eine halbe Million verbucht haben. Diesen Geldregen will der Star mit seinen Kindern teilen. Das Promiportal 'TMZ' berichtet, dass dem Gericht entsprechende Dokumente vorliegen, in denen er darum bittet, seine Zahlungen entsprechend anzupassen. Gleichzeitig soll in den Papieren aber auch stehen, dass der zahlungswillige Papa darauf hoffe, die Gerichte würden einen "angemessenen" Betrag festlegen. Mit anderen Worten: "Lasst mir bitte auch noch etwas von meinem Reichtum." Dennis Quaid hatte erst kürzlich für Schlagzeilen gesorgt, weil er sich mit einer 39 Jahre jüngeren Frau verlobt hatte.

© Cover Media