"Denn sie wissen nicht, was passiert": Tim Mälzer für Günther Jauch

"Denn sie wissen nicht, was passiert": Tim Mälzer für Günther Jauch
"Denn sie wissen nicht, was passiert" mit Tim Mälzer am Moderatorenpult und dem zugeschalteten Günther Jauch © TVNOW / Frank W. Hempel, SpotOn

Dritte Corona-Ersatzmoderation

Star-Koch Tim Mälzer (50, "Kitchen Impossible") führte durch die dritte Ausgabe der TV-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" (24.4., RTL/TVNOW), in der Moderator Günther Jauch (64) krankheitsbedingt ersetzt werden musste. Wie seine Vorgänger in den ersten beiden Shows kam er mit Jauch-Maske vor dem Gesicht auf die Bühne. Als er diese lüftete, war das Hallo bei Barbara Schöneberger (47) und Thomas Gottschalk (70) und ihren Herausforderern Thomas Hermanns (57) und Michelle Hunziker (44) groß. Den Moment zeigt er auch auf seinem Instagram-Account.

Günther Jauch ist wieder fit

Eine besonders gute Nachricht hatte der wegen seiner Corona-Infektion pausierende Günther Jauch in einer Live-Schalte in der Sendung zu verkünden: "Ich bin ab jetzt wieder negativ, und insofern hab ich's überstanden", sagte er. In den vergangenen 14 Tagen habe er sich nicht besonders gut gefühlt, erzählte er weiter. Er freue sich aber, dass Geruch- und Geschmackssinn langsam wiederkämen. Eigentlich war sein Comeback bereits für diese Ausgabe der Show geplant. Warum das dann doch nicht klappte?

"Ich bin jetzt praktisch ein paar Stunden zu spät freigetestet worden, wie man das sagt. Sonst hätte ich heute Abend schon dabei sein können." Anschließend nutzte er noch die Chance und appellierte an die Zuschauer: "Wir werden den Mist wirklich nur loswerden, wenn sich möglichst viele von uns impfen lassen. Und ich glaube, es ist mittlerweile tatsächlich zweitrangig, mit welchem Impfstoff das passiert."

Auch Kommentator Thorsten Schorn hat Corona

Günther Jauch war nicht der einzige "Denn sie wissen nicht, was passiert"-Star, der krankheitsbedingt ausfallen musste. Auch Kommentator Thorsten Schorn (45) konnte am Samstag nicht dabei sein, weil er sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Das gab RTL am Samstag bekannt. "Ich bin heute positiv auf das Coronavirus getestet worden und deshalb jetzt in Quarantäne", wird er vom Sender zitiert. Doch trotz der überraschenden Diagnose scheint er wohlauf zu sein. "Es geht mir soweit gut", sagte der Kölner.

Schon zweimal wurde Jauch ersetzt

In den ersten beiden Shows der aktuellen Staffel von "Denn sie wissen nicht, was passiert" wurde der "Wer wird Millionär"-Moderator unter anderem von je acht Kolleginnen und Kollegen mit Günther-Jauch-Maske und einem fahrenden Bildschirm mit Jauchs Gesicht vertreten. Nach und nach enthüllten die Promis wie Sänger Giovanni Zarrella (43) oder Podcasterin Amira Pocher (28) ihre Gesichter.

spot on news